Stellenausschreibung Koch (m/w/d)

Das Land Rheinland-Pfalz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern eine/ einen

Koch (m/w/d)

zur Einstellung in ein befristetes Teilzeitbeschäftigungsverhältnis (zunächst befristet bis zum 03.07.2020) im Umfang von wöchentlich durchschnittlich 25 Std./ 39 Std.


Aufgabenbereiche:

  • Verpflegung der Schüler und Internatsschüler
  • Wareneinkauf, Kalkulation und Lagerlogistik
  • Erstellen des Speiseplans unter kalkulatorischen Gesichtspunkten sowie die Einhaltung der Richtlinien der DGE
  • Speisen vor- und zubereiten
  • Arbeitsabläufe aufstellen und den Einsatz des Personals planen
  • Rückstellproben
  • Einhaltung der HACCP-Richtlinien
  • Reinigung des Küchenbereichs nach Hygieneverordnung


Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Koch vorzugsweise mit Berufserfahrung. Sie sollten gute Kommunikationsfähigkeiten im Umgang mit Schülern, Lehrern und Eltern besitzen. Körperliche Belastbarkeit, Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, Fähigkeit zur Kooperation, ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit werden vorausgesetzt.


Die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit sowie die Übernahme von Diensten am Wochenende oder an Feiertagen sind erforderlich.


Erholungsurlaub kann ausschließlich in den Schulferien gewährt werden.


Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Frauenförderprogramms streben wir die weitere Erhöhung des Frauenanteils an und sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 13.12.2019 an das


Staatliche Heinrich-Heine-Gymnasium

-Verwaltungsleitung-, Im Dunkeltälchen 65, 67663 Kaiserslautern

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail einreichen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

E-Mail-Anhänge bitten wir ausschließlich in den Formaten World (docx), jpg oder Adobe-PDF (maximal 10 Seiten) an uns zu senden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Lorch, Tel. 0631/ 20 10 4-222, zur Verfügung.

Bitte senden Sie keine Originale oder teuren Ordner ein, da aus Kostengründen keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann.