Stellenausschreibung Küchenkraft zu 21 Stunden unbefristet

Das Land Rheinland-Pfalz sucht zum 01.11.2019 am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern eine

Küchenhilfe

zur Einstellung in ein unbefristetes Teilzeitbeschäftigungsverhältnis im Umfang von wöchentlich durchschnittlich 21/38,5 Stunden im Schichtdienst.

 

 

Aufgabenbereiche:

  • Tätigkeiten im Küchenbereich: Waschen und Schneiden von Gemüse, Salate und Früchten, Bedienung von Küchen- und Spülmaschinen
  • Zubereitung von Frischkost, Buffets, Salaten, Suppen, Nachspeisen
  • Mithilfe bei der Zubereitung von Marinaden, Dressings und Soßen
  • Essensausgabe
  • Cafeteria- und Pausenverkauf mit Kassieren
  • Pflege der Einrichtungsgegenstände, Ausstattung, Geräte und Maschinen im Küchenbereich unter Beachtung spezieller Hygienevorschriften
  • Reinigung der Küche und des Mensabereichs
  • Waschen und Bügeln der Arbeitskleidung

 

Erwartet werden:

  • Nachweis von bereits erworbener Berufserfahrung
  • eine abgeschlossene Ausbildung im Küchenbereich ist nicht erforderlich
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität hinsichtlich des Arbeitseinsatzes, da der Einsatz nach Absprache mit der Schulleitung erfolgt (zeitlicher Rahmen: 6:30 bis 21:00 Uhr); bei Bedarf ist auch ein Einsatz an Wochenenden vorgesehen
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • Rechenfertigkeit

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Frauenförderprogramms streben wir die weitere Erhöhung des Frauenanteils an und sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 14.10.2019 an das

Staatliche Heinrich-Heine-Gymnasium
-Verwaltungsleitung-
Im Dunkeltälchen 65, 67663 Kaiserslautern


 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail einreichen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
E-Mail-Anhänge bitten wir ausschließlich in den Formaten Microsoft Word (docx), Open-/LibrOffice (odt), jpg oder pdf (maximal 10 Seiten) an uns zu senden.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Lorch, Tel. 0631/ 20 10 4-222, zur Verfügung.

Bitte senden Sie keine Originale oder teuren Ordner ein, da aus Kostengründen keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann