1. Platz für Tabea Reif

Einen tollen Erfolg konnte Tabea Reif, Schülerin der MSS 11 des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern, verbuchen: Beim Alkoholpräventions-Wettbewerb „Bunt statt Blau“ der DAK wurde sie mit ihrem Bild Landessiegerin Rheinland-Pfalz und Bundesfinalistin. Herr Schott, Suchtpräventionsbeauftragter am HHG und Betreuer des Wettbewerbs: „Das ist ein toller Erfolg für Tabea und für unsere Schulgemeinschaft. Es zeigt, wie engagiert wir hier am HHG Drogen mit Freude und Kreativität entgegentreten.“

 

tr117

Tabea Reif (re.), Schülerin der MSS 11 am HHG, und Herr Schott (li.), der Suchtpräventionsbeauftragte des HHG, freuen sich über den ersten Platz beim Wettbewerb „Bunt statt Blau” und präsentieren das Siegerbild