Chemikerin des HHG national erfolgreich

Die internationale Chemie-Olympiade gilt als äußerst anspruchsvoller Wettbewerb für Chemiker der gymnasialen Oberstufe. In mehreren Runden werden die besten Schülerinnen und Schüler deutschlandweit ausgewählt. Dabei geht bereits die erste Runde in Hausarbeit über den normalen Unterrichtsstoff hinaus. Die Klausuren der zweiten und dritten Runde haben zum Teil schon universitäres Anforderungsniveau. Umso erfreulicher ist, dass Viktoria Ludchenko aus der 12h zu den ca. 70 Besten gehört und sich für die 3. Runde qualifiziert hat. Sie darf nun eine Woche lang nach Göttingen fahren. Dort wird sie viel neuen fachlichen Input erhalten und kann sich durch weitere Klausuren für die 4. Runde qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

 

Chemikerin des HHG national erfolgreich