HHG-Tennistalente zeigen starke Leistungen

Tennis: Rheinland-Pfalz-Jugend-Hallenmeisterschaften

Vom 26.-28.01.2018 fanden die Rheinland-Pfalz-Jugend-Hallenmeisterschaften in den Altersklassen U16, 14, 12 weiblich und U18, 16, 14, 12 männlich in Bad Kreuznach und Norheim statt. Für das äußerst stark besetzte Turnier konnten sich dieses Jahr 17 Spielerinnen und Spieler des Tenniszweigs des HHG qualifizieren und zeigten über das gesamte Wochenende hinweg starke Leistungen. In der Altersklasse Junioren U18 siegte Lars Pauschert (11s) souverän. Hervorragende 3. Plätze holten sich Marie Bugera (8s1) und René Jung (6s1) in den Altersklassen Juniorinnen U 14 und Junioren U 12.

In der Kategorie Juniorinnen U12 drangen mit Nike Lenz (5s1) und Helena Behrens (6s1) beide qualifizierten HHG-Talente bis in Viertelfinale vor.

In der Altersklasse Junioren U12 traten René Jung (6s1) und Louis Helf (5s1) an. Louis hatte mit dem an Position 3 gesetzten René etwas Pech mit der Auslosung, zeigte dennoch aber eine ordentliche Leistung. René schaffte es nach klaren Siegen bis in Halbfinale. Dort musste er sich erst dem späteren Sieger geschlagen geben.

Bei den Juniorinnen U14 waren mit Lucy Lascheck (9s1), Marie Bugera (8s1), Anna Spiegelmacher (7s1), Mia Maurer (7s1), Liv Röstel (7s1) und Emilia Zink (7s1) gleich sechs HHG-Juniorinnen mit von der Partie. Liv und Lucy schafften es bis ins Viertelfinale, wo sich beide erst nach hartem Kampf knapp geschlagen geben mussten. Eine tolle Leistung zeigte Marie, die das Halbfinale erreichte. Dort kam es zum Duell mit der an Position 1 gesetzten Titelverteidigerin und späteren Siegerin, die an diesem Tag äußerst knapp die Oberhand behielt. Der 3. Platz war dennoch ein toller Erfolgt für Marie!

In der Altersklasse Junioren U14 gab es mit Sebastian Ondas (6s1), Luis Schick (7s1), Julian Klausing (7s1) und Henrik Lang (7s1) vier HHG-Junioren, die in dem stark besetzten Hauptfeld wertvolle Erfahrungen sammeln konnten und gute Leistungen zeigten. Sebastian und Julian erreichten das Viertelfinale.

Bei den Junioren U16 war nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Max Milic (9s1) Tim Stemler (8s1) der einzige verbleibende HHG-Spieler im Feld. Er spielte sich bis ins Viertelfinale vor, wo er leider gegen den an Position eins gesetzten Spieler das Nachsehen hatte.

In der „Königsdisziplin“ der Junioren, der U18-Konkurrenz, war das HHG mit Lars Pauschert (11s) vertreten. Dieser zeigte im gesamten Turnier eine äußerst starke Leistung und sicherte sich zum erst Mal den Rheinland-Pfalz-Titel. Die Nummer drei des Tableaus gab auf dem Weg dahin keinen Satz ab und kann somit auf ein starkes Turnier zurückblicken.

Alles in allem war es ein toller Auftritt der HHG Juniorinnen und Junioren. Bereits die Qualifikation zu einem so stark besetzten Jugendturnier kann als Erfolg gesehen werden. Alle Spielerinnen und Spieler zeigten durchweg gute Leistungen. Nicht nur im sportlichen Bereich, sondern auch in Sachen Fairness war das von allen Beteiligten ganz großes Tennis!

Das HHG-Trainerteam gratuliert recht herzlich.

 

THHG182 1

Lars Pauschert
Rheinland-Pfalz-Meister U18

 

THHG182 1

Marie Bugera
3. Platz U14

 

THHG182 1

René Jung
3. Platz U12