Radsport: WM Bronze für Jette Simon (12s) und Hannah Kunz (12s) im Vierer

Der zweite Wettkampftag bei den Weltmeisterschaften im Bahnradsport verlief ebenfalls sehr erfolgreich für die HHG-Radsportler*innen. 

 

Bei seinem ersten internationalen Auftritt hat Torben Osterheld in Tel Aviv bei den Junioren-Bahn-WM den starken vierten Platz im Keirin belegt. Der Sprinter vom RV Offenbach fuhr sehr offensiv von vorne und überzeugte. Er fuhr knapp an Bronze vorbei (im Bild unten) 

Torben knapp

Seit es die Mannschaftsverfolgung bei den Frauen gibt, holte Deutschland die erste Medaille. Im Bronze-Vierer hinter Frankreich und Italien standen die beiden HHG-Schülerinnen Hannah Kunz (RSC Linden) und Jette Simon. (1. FCK).