Radsport: Gold und Silber für weitere "HHG -Duos"

Einen weiteren Medaillendoppelpack gab es am zweiten Wettkampftag der Europameisterschaften im Bahnradsport in Portugal. 

 

Alessa Katharina Gold

Die beiden "Ehemaligen" Alessa-Catriona Pröpster und Katharina Albers gewannen im Teamsprint der U23 die Goldmedaille vor Polen. 

Jette Simon (12s) und Hannah Kunz (12s) sicherten sich in der Vierer - Mannschaftsverfolgung die Silbermedaille hinter den favorisierten Italienerinnen. 

Vierer 

Jule Märkl (11s) fuhr ein sehr beherztes Rennen im Ausscheidungsfahren der Juniorinnen. Die fünffache Medaillengewinnerin bei der DM in Büttgen belegte einen sehr starken den 4.Platz.