Radsport: Starker Auftritt bei der TMP Tour

Freitag Prolog, Samstag Zeitfahren und 1. Etappe sowie zwei  Etappen am Sonntag standen auf dem Rennprogramm bei der internationalen TMP Tour für die Nachwuchsfahr*innen der U15 und U 17. Dieses war bei sommerlichen Temperaturen zu bewältigen. Die Rundfahrt gilt als eines der wichtigsten internationalen Etappenrennen für den Nachwuchsbereich. 

Beim Prolog fuhr Florian Markert (RSC Linden) ins Sprinttrikot, welches bis zur letzten Etappe verteidigen konnte. Am Ende landete er auf dem 2. Platz in der Sprintwertung.

Zeitfahren TMP.

Beim Zeitfahren legte Felix Kloss (10s1, RSV Rheinzabern) mit den 3. Platz den Grundstein für eine sehr erfolgreiche Rundfahrt. Am schloss er als bester Deutscher Fahrer auf dem 2. Platz in der Gesamtwertung beendete. Bei der U15 erreichte Leo Hack (1. FC Kaiserslautern, 7s1) ein guten 10. Platz in der Gesamtwertung. 

Felix Kloss

TMP U15 

Das Team der U17w belegte hinter den Nationalteams einen sehr guten 4. Platz in der Mannschaftswertung. Magdalena Leis (9s1, RSC Linden) war die 2. beste Nachwuchsfahrerin des jüngeren Jahrgangs und legte Rand vier in der Gesamtwertung. Joelle Messemer (9s1, RSC Linden)  starte für das Nationalteam. Sie gewann das Bergtrikot und kam in der Gesamtwertung auf den 5. Platz.. 

Team U17w

 

Als Trainer, Betreuer und ehrenamtlichen Helfer waren Martina Haben, Gilbert Zwick, Ulrike Lauer, Verena Kunz, Nils Bräutigam, Marc Borger, Steffen Höblich, Josef Schüller und Christian Weimer am Wochenende im Dauereinsatz. Sie ermöglichten den Sportlerinnen und Sportlern die Teilnahme an einem tollen internationalen Sportevent!