Radsport: Moritz Kärsten fährt in die Top Ten beim EM - Zeitfahren

Ein sehr starke Leistung zeigte Moritz Kärsten (11s, RSC Linden) bei den Europameisterschaften im Straßenradsport in Italien. Im Zeitfahren legte er die 22,4 km lange Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 50 km/h zurück und landete auf einem guten 10. Platz. Er startet noch im Straßenrennen am Samstag. 

Bei der U23 steht Alexander Tarlton (Team Lotto Kernhaus) im Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer. Olympiasiegerin Lisa Klein hat im Straßenrennen und im Zeitfahren bei den Damen um Medaillenchancen. Bei den Eliterennen der Herren startet mit Jonas Rutsch ein weiterer ehemaliger HHG-Schüler. 

 

Jette Bericht