Radsport: Fabian Wünstel (11s) holt Bronze bei der DM im Zeitfahren

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Zeitfahren für die U 17  in Langenhagen statt. Es ging sehr knapp zu beim Kampf gegen die Uhr. Die ersten 10 Fahrer lagen alle innerhalb von 30 Sekunden. 

Fabian Wünstel (11s, RSV Rheinzabern) benötigte für die 10,4 km 14:07,48 Minuten. Er gewann mit einem Schnitt von 44,8 km/h  die Bronzemedaille. Der Rückstand auf den 2. Platz betrug nur 1 Sekunde, auf Rang vier hatte er nur den Wimpernschlag von 7 Hundertstel  Vorsprung. Max Märkl (11s, RV Edelweiß Roschbach) belegte den 18.Platz. 

 

Wünstel 2

Siegerehrung der U 17m 

 

Bei der U17w belegte Jette Simon (11s, 1. FC Kaiserslautern) den sechsten Platz. Hannah Kunz (10s1, RSC Linden) fuhr ebenfalls in die Top Ten und landete auf dem 9.Platz. Carla Tussint (11s, RSC Linden) und Laura Kastenhuber (10s1, RSC Linden) belegten die Plätze 13 und 23. 

Betreut wurden die Sportler von Moritz Backofen und Jochen Dornbusch. Josef Schüller war als Bundestrainer ebenfalls vor Ort.