Radsport: Magdalena Leis (7s1) und Jette Simon (10s1) in Topform

An diesem Wochenende fand die internationale Kids-Tour in Berlin statt. Über 100 Schülerinnen und Schüler nahmen an der Veranstaltung teil. Erfolgreich lief das Wochenende für die HHG - Radsportler und die weiteren Teilnehmer des Radsportverbandes Rheinland-Pfalz.  In der U13 waren 

Noah Wenz 7s1, Magdalena Leis 7s1 für die U 13 als Team Pfalz mit Silas Bossong vom Stahlross Wittlich und Etienne Hüttel vom RSV Rheinzabern.

Noah Wenz hat bei der 3. Etappe einen überragenden 2. Platz eingefahren und fuhr auch bei der 4. Etappe auf das Podest. 

Die Gesamtwertung der Mädchen U13 gewann Magdalena Leis (7s1) . Nach dem Sieg bei der internationalen Südpfalztour verteidigte sie auch in Berlin ihre Führung auf der Schlussetappe. Noah Wenz hat bei der 3. Etappe einen starken 2. Platz eingefahren und bei kam bei der 4. Etappe erneut auf das Podest. 

Magdalena Leis mit Noah Kunz

 

.Jule Märkl (9s1) Hannah Kunz (9s1) , Anne Slosharek (10s1) und Messane Bräutigam vom RSV Rheinzabern waren bei der U15 am Start. 

 

Die vier Mädchen fuhren auf den Bronzerang in der Teamwertung. Jule Märkl machte beim 10km Einzelzeitfahren mit einem 4. Platz auf sich aufmerksam.

Mannschaftswertung Kids Tour

Jette Simon (10s1) gewann das Bundessichtungsrennen der U17w in Eisenach. 15 km vor dem Ende entschied sie sich für Soloflucht und war damit erfolgreich.

 

Das Rennen in Eisenach wurde im Rahmen der Deutschland-Tour ausgetragen, bei der Pascal Ackermann die erste Etappe gewann. 

Enzo Decker (11s) belegte einen sehr guten siebten Platz beim der Luxemburg Rundfahrt der U17 und war damit der zweitbeste deutsche Teilnehmer.