Radsport: Pascal Ackermann siegt bei Eschborn - Frankfurt

Der deutsche Meister holte sich nach einem kräftigen Schlussspurt den Sieg beim 58. Radklassiker Eschborn-Frankfurt und beendete damit die achtjährige Durststrecke der einheimischen Fahrer. Pascal Ackermann gewann am Maifeiertag an der Alten Oper in Frankfurt vor seinem Landsmann John Degenkolb und dem Norweger Alexander Kristoff, Nach dem Sieg von Kai Hundermarck im Jahr 2000 ist es der zweite Erfolg eines ehemaligen HHG-Schülers. 

Link zum spektakulären Video vom spektakulären Schlusssprint (Eurosport). 

https://www.eurosport.de/radsport/eschborn-frankfurt/2019/eschborn-frankfurt-pascal-ackermann-sorgt-fur-deutschen-heimsieg_sto7252374/story.shtml

Leon Brescher (11s, Team Wipotec) belegte beim Bundesligarennen der Junioren ein guten 9. Platz. Enzo Decker (10s1)  sicherte sich in der Kategorie U17 einen starken dritten Platz und Philipp Strasser  (10s1) kam auf Rang sieben.