Radsport: Leon Brescher (11s) siegt beim Großen Preis der Stadt Trier

Der 1,2 Kilometer lange Rundkurs beim 1. Großen Preis der Stadt Trier führte auf Kopfsteinpflaster am Dom und an der Porta Nigra vorbei. Gestartet wurde in 6 Kategorien. Beim Rennen der Junioren und Amateure setzte sich Leon Brescher mit dem Lokalmatador Philipp Becker bereits in der dritten Runden ab. Die beiden Fahrer fuhren in den verbleibenden 47 Runden einen Vorsprung von fast 1 Minute auf das Hauptfeld heraus. Im Sprint konnte sich Leon dann durchsetzten und die Gesamtwertung gewinnen. Den Sprint des Hauptfeldes gewann Julien Meyers (9s1) und sichert sich so den 2. Platz in der Wertung der Junioren.  Beide starten für das Team Wipotec am 1. Mai beim Bundesligarennen Frankfurt-Eschborn. 

Brescher Trier