Saisonstart der Radsportler: Markus Eydt siegt beim MTB UCI Event in Solingen

Beim UCI Junior Event gewann Markus Eydt (11s) vom RV Queidersbach das internationale Rennen der U19-Mountainbiker. Der junge Queidersbacher, der für das Stevens MTB Racing Team fährt, konnte sich beim ersten 3-Nationen-Cup in Solingen durchsetzen. Nach einem Start setzte sich der 17 jährige direkt an die Spitze. Seine Verfolger, Luka Effinger und Julian Huber, die auch ein sehr starkes Rennen fuhren, konnten jedoch den Vorsprung des Stevens Fahrers nicht verkürzen, so dass Markus Eydt seinen Vorsprung Runde für Runde ausbaute. Gegen Ende des Rennens siegte der Eliteschüler des Sports dann mit 1:41 Minuten Vorsprung vor seinen beiden deutschen Nationalmannschaftskollegen. Damit erkämpfte sich Markus 20 wichtige UCI Punkte, die für die Startaufstellung bei der Europa- und Weltmeisterschaft im August von entscheidender Bedeutung sind. Beim gleichen Rennen errang Sunny Geschwender (11s) einen hervorragenden 3. Platz. Ronja Theobald (7s1) startete am Wochenende beim Bulls Cup in Boos und siegte souverän in der U 15 Wettkampfklasse. Ihre Schwester, Johanna Theobald (8s1), belegte trotz eines Defektes noch einen guten 4. Platz im Rennen der weiblichen U 17. Auch Marcel Scherer (10s) war bei einem internationalen MTB Rennen in Langlois bei Wien erfolgreich und erkämpfte sich den 16. Platz.

 

MEMTB19 1

Markus Eydt (11s) bei der Siegerehrung im UCI Event in Solingen (Foto: privat)