Radsport: Erfolgreicher Saisonauftakt der Junioren – Zwei Siege für Team Wipotec

Die U19-Bundesliga-Saison beginnt für das Team Wipotec Rheinland-Pfalz erst in drei Wochen in Düren, aber die Mannschaft von Sportchef Andreas Märkl hat am Osterwochenende schon kräftig abgeräumt, wenn auch teilweise in Vereinstrikots. Am Sonntag belegten beim internationalen Grand Prix Bob Jungels in Luxemburg Marius Mayrhofer und Lukas Märkl (12s) aus einer Achter-Spitzengruppe die Plätze eins und zwei. Nach 130 Kilometern kamen die beiden solo ins Ziel. Elf Fahrer hatten Märkl und der zweite Sportliche Leiter Frank Plambeck am Start, im Wipotec-Trikot und im Trikot des RSC Linden. Kaum daheim, ging’s am Montag um sechs Uhr nach Schönaich zum traditionellen Frühjahrsklassiker über 90 Kilometer. Die Neuzugänge aus Hamburg und Schüler am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern, Lennart Rilling (11s) und Frederick Raßmann (12s), gewannen das Rennen, Moritz Plambeck wurde Vierter, Marius Mayrhofer Sechster. Andy Märkl: „Das waren bärenstarke Auftritte unserer Fahrer und eine tolle Teamarbeit.“

Artikel aus der Rheinpfalz, (Ausgabe vom 4.04.2018), mit freundlicher Genehmigung der Redaktion und von Klaus Kullmann.

 

mmmr18

Zwei HHG- Neuzugänge auf dem Podest (Frederik Raßmann) links und Sieger Lennard Rilling (Foto: Andreas Märkl)