Radsport: Ellis Edbauer (11s) und Alessa Pröpster (11s) erfüllen die WM -Norm

Elias Edbauer (RV 08 Dudenhofen) hat beim Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer in Frankfurt/Oder die Norm für die Junioren-Weltmeisterschaften in Aigle/ Schweiz (15.-19. August) bereits erfüllt. In der 200-Meter-Sprint-Qualifikation blieb er in 10,74 Sekunden unter den Norm von 10,80 und belegte im Sprintturnier Platz zwei hinter dem Cottbuser Anton Höhne. Die 500 Meter gewann Edbauer in 33,25 Sekunden. Trainer Frank Ziegler hatte auch Alessa Catriona Pröpster in Frankfurt/Oder am Start, sie geht seit Herbst aufs Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern. Sie gewann alle Wettbewerbe, also Keirin, Sprint und 500 Meter, fuhr mit 11,86 Sekunden über 200 Meter Bestzeit und blieb damit deutlich unter der geforderten Norm von 12,20 Sekunden.

Am Wochenende steht in Apeldoorn für beide der erste offizielle Wettkampf des Jahres auf dem Programm.

 

Pressetext entnommen (leicht modifiziert und ergänzt) aus der Telegrammmeldung der Rheinpfalz vom 8.01.2018.

Mit freundlicher Genehmigung von Klaus Kullmann.