Radsport

Heinrich-Heine-Gymnasium erhält Förderung durch die Sparkassen-Finanzgruppe

Heinrich-Heine-Gymnasium erhält Förderung durch die Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkassen-Finanzgruppe

Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt als einziger Förderer aus der deutschen Wirtschaft alle Eliteschulen des Sports in Deutschland. Das Heinrich-Heine-
Gymnasium Kaiserslautern wird als Eliteschule des Sports in die Fördermaßnahmen einbezogen. Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern überreichte dem Schulleiter Dr. Ulrich Becker und dem Leiter des Sportzweigs Jan Christmann einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro.

Das seit 1997 bestehende Engagement der Sparkassen ist wesentlicher Bestandteil der Olympiapartnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Durch die gezielte Nachwuchsförderung trägt die Sparkassen-Finanzgruppe systematisch und konsequent zur Entwicklung und zum Aufbau der Deutschen Olympiamannschaften und Deutschen Paralympischen Mannschaften bei.

Die Corona-Pandemie zwingt uns, gewohnte Abläufe neu zu bewerten und mögliche Lösungen zu finden. Die Verlässlichkeit der Kooperationspartner ist in dieser Situation daher besonders wichtig. Mit dieser Förderung soll die tägliche Arbeit vor Ort zusätzlich und unbürokratisch unterstützt werden.

 

Sparkassse 2020

 

v.l.n.r. Karin Decker, Jan Christmann und Dr. Ulrich Becker

Kaiserslautern, 28.09.2020

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Radsport: Medienpreis "Goldene Zeile" für Miriam Welte

Miriam Welte Goldene Zeile

Radsport: Letzte Formtests vor der DM beim Renntag in Schopp und den Landesmeisterschaften

Die Deutschen Nachwuchsmeisterschaft der Klassen U15 - U19 stehen am nächsten Sonntag in Bruchsal auf dem Programm.  Bei Herbstwetter standen an diesem Wochenende zwei Events an. 

Andreas Gensheimer organisierte den Renntag in Schopp am Samstag. Sonntags ging es zur Landesmeisterschaft im Straßenradsport ins hessische Fulda.  

Mit Scratchrennen auf Endsieg, Kriterien mit Zwischensprints, Punktefahren und dem Dernyrennen der Firma Handke -Brunnenbau wurde den Zuschauern die komplette Bandbreite des Bahnradsports in Schopp geboten. 

 Renntag Schopp Sprint

Auch das Bahnteam RLP war mit Torben Osterheld, Henric Hackmann (12s), Luca Spiegel (11s)  und Ivo Schlamp (12s)  bei dem Rennen vertreten. 

Ab 10.30 Uhr war der Startschuss in Fulda für die Schüler der U13. Leo Hack  (6s1), Noah Kunz und Paul Slosharek sorgten für ein komplettes HHG-Podium. 

Leo Hack Sieg LV neu

Leo Hack  bei der Zieldurchfahrt als Landesmeister 

Bei der U 15m belegte Julian Kunz (7s1) den dritten Platz. Seine Schwester Hannah Kunz (10s1) gewann den Landesmeistertitel vor Carla Tussint (11s) und Jule Märkl (11s).  Joelle Messemer  (8s1) siegte bei der U15w.

Siegerehrung U17 w

Joelle Messemer  (8s1) siegte bei der U15w. Bei den Juniorinnen wurde Laura Wolf (11s) Landesmeisterin.  Bei der U17m gewann Fabian Wünstel (11s)Jakob Bischofsberger (10s1) holte Bronze. 

Philipp Straßer (12s) demonstrierte beim Kriterium in Schopp und bei der Sprintankunft der Junioren seine Endschnelligkeit und gewann die Landesmeisterschaft vor Enzo Decker (12s). 

 

Radsport: Infotag Radsport am 28.9 und 5.10 um 17 Uhr

 

Flyer HHG

Radsport: Bronzemedaille für Moritz Kärsten bei den Deutschen Bergmeisterschaften

Am Samstag fand ein Rennen der Müller Lila -Logistik Rad-Bundesliga in Wenholthausen statt, Der selektive Kurs im Sauerland wurde gleichzeitig als Deutsche Bergmeisterschaft gewertet. Moritz Kärsten (11s, Team Wipotec, RSC Linden) präsentierte sich in einer hervorragenden Verfassung und gewann die Bronzemedaille. 

Das Rennen wurde frühzeitig von einer fünfköpfigen Spitzengruppe bestimmt, deren Vorsprung stehts zwischen 50 Sekunden bis 2 Minuten auf die Gruppe mit Topfavorit Marko Brenner betrug. In der letzen Runde löste sich Moritz aus dieser Gruppe und schaffte alleine den Anschluss zur Spitzengruppe. Er krönte seine Energieleistung am Ende mit Platz drei.  Unter diesem Link geht es zum zu einen Kurz- Video von der Aufholjagd : 

https://www.dropbox.com/s/bx385vvfey0cwta/fdba4056-5b7e-4164-91f5-568485a5c3fe.MP4?dl=0

 

Kärsten 3

Unterstützt wurde das Team Wipotec von Lotto-Kernhaus Teamchef Florian Monreal, der in Vertretung von Andreas Märkl als Mannschaftsleiter im  Begleitfahrzeug unterwegs war. 

Kärsten 2

In zwei Wochen steht mit der Deutschen Straßenmeisterschaft in Bruchsal der nächste Saisonhöhepunkt auf dem Programm. 

Moritz Kärsten DM Berg

Laura Wolf (11s, Team Frogblue, RSC Linden) fuhr bei den Juniorinnen ein sehr starkes Rennen und landete am Ende auf dem 5. Platz. Sie hat damit weiterhin Chancen auf einen Podiumsplatz in der Bundesligagesamtwertung. Die Juniorinnen wurden in Wenholthausen von Jochen Dornbusch betreut. 

 

Radsport: Fabian Wünstel (11s) holt Bronze bei der DM im Zeitfahren

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Zeitfahren für die U 17  in Langenhagen statt. Es ging sehr knapp zu beim Kampf gegen die Uhr. Die ersten 10 Fahrer lagen alle innerhalb von 30 Sekunden. 

Fabian Wünstel (11s, RSV Rheinzabern) benötigte für die 10,4 km 14:07,48 Minuten. Er gewann mit einem Schnitt von 44,8 km/h  die Bronzemedaille. Der Rückstand auf den 2. Platz betrug nur 1 Sekunde, auf Rang vier hatte er nur den Wimpernschlag von 7 Hundertstel  Vorsprung. Max Märkl (11s, RV Edelweiß Roschbach) belegte den 18.Platz. 

 

Wünstel 2

Siegerehrung der U 17m 

 

Bei der U17w belegte Jette Simon (11s, 1. FC Kaiserslautern) den sechsten Platz. Hannah Kunz (10s1, RSC Linden) fuhr ebenfalls in die Top Ten und landete auf dem 9.Platz. Carla Tussint (11s, RSC Linden) und Laura Kastenhuber (10s1, RSC Linden) belegten die Plätze 13 und 23. 

Betreut wurden die Sportler von Moritz Backofen und Jochen Dornbusch. Josef Schüller war als Bundestrainer ebenfalls vor Ort.