Radsport

Radsport: Erfolgreiches Debüt im Weltcup für Timo Bichler – Olympia 2020 im Visier

24.01.17

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 24.01.2018
Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Kullmann und Herrn Kunz.

Radsport: Jule Märkl holt die erste Medaille des Jahres – Emma Eydt wird Vizemeisterin bei der U 23

Jule Märkl (8s1) sorgte am Samstag für die erste nationale HHG-Medaille 2018. Bei der Cyclocross DM in Bensheim belegte Jule den dritten Platz beim Rennen der Schülerinnen U15. Ronja Theobald wurde Vierte.

Emma Eydt (11s) zeigte als eine der jüngsten Starterinnen ein tolles Rennen und wurde am Sonntag mit dem Vizemeistertitel belohnt. Lucille Rutsch (12s) wurde in der Jahresgesamtwertung der U23 (Deutschlandcup) Zweite und im Rahmen der DM für den tollen Saisonverlauf geehrt. Im Rennen heute verpasste Sie als Vierte knapp eine Medaille.

Bei den Junioren wurde unser Neuzugang aus Hamburg Frederick Raßmann (12s) Vierter und darf sich Hoffnungen auf eine WM Nominierung machen. Lukas Märkl (12s) als Achter und Markus Eydt (11s) als Zehnter kamen ebenfalls in die Top Ten. Der Gesamtzweite des Deutschlandcups Leon Brescher (11s) schied leider mit technischen Defekt aus.

Sunweb Jungprofi Niklas Märkl fehlte nach hartem Trainingslager in Spanien nach eigenen Aussagen etwas die Spritzigkeit. Er belegte in seinem ersten U23 Rennen einen herausragenden vierten Platz.

Auch wenn ihm die kleine Schwester medaillentechnisch die Familienwertung gewann, war der Juniorenvizeweltmeister im Focus der Fernsehkameras und wurde von BDR Sportdirektor Patrick Moster gelobt. Hier ist der Link zum TV Bericht des Rennens.

https://swrmediathek.de/player.htm?show=ede932d0-f898-11e7-a5ff-005056a12b4c

Impressionen von den beiden Renntagen (Fotos: Privat)

 

r118 1

 

r118 2

 

r118 3

 

r118 4

 

r118 5

 

 

Mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz (14.01.2018) und von Kullmann und Kunz.

Mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz (14.01.2018) und von Kullmann und Kunz.

Radsport: Niklas Märkl - aus der Sonne in den Matsch

dm18Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 10.01.2018
Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Kullmann und view - die agentur.

Radsport: Ellis Edbauer (11s) und Alessa Pröpster (11s) erfüllen die WM -Norm

Elias Edbauer (RV 08 Dudenhofen) hat beim Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer in Frankfurt/Oder die Norm für die Junioren-Weltmeisterschaften in Aigle/ Schweiz (15.-19. August) bereits erfüllt. In der 200-Meter-Sprint-Qualifikation blieb er in 10,74 Sekunden unter den Norm von 10,80 und belegte im Sprintturnier Platz zwei hinter dem Cottbuser Anton Höhne. Die 500 Meter gewann Edbauer in 33,25 Sekunden. Trainer Frank Ziegler hatte auch Alessa Catriona Pröpster in Frankfurt/Oder am Start, sie geht seit Herbst aufs Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern. Sie gewann alle Wettbewerbe, also Keirin, Sprint und 500 Meter, fuhr mit 11,86 Sekunden über 200 Meter Bestzeit und blieb damit deutlich unter der geforderten Norm von 12,20 Sekunden.

Am Wochenende steht in Apeldoorn für beide der erste offizielle Wettkampf des Jahres auf dem Programm.

 

Pressetext entnommen (leicht modifiziert und ergänzt) aus der Telegrammmeldung der Rheinpfalz vom 8.01.2018.

Mit freundlicher Genehmigung von Klaus Kullmann.

Miriam Welte zum vierten Mal Landessportlerin des Jahres

Am 7.01.2018 wurden die Landessportler im Foyer des Landesfunkhauses in Mainz geehrt. Dabei wurde die Bahnradsprinterin Miriam Welte zur Landessportlerin des Jahres gewählt.

Sie gewann damit zum vierten Mal diese begehrte Auszeichnung. Straßenradsportler Raphael Freienstein belegte bei den Männern den vierten Platz.

Das gesamte HHG gratuliert den beiden und wünscht Ihnen und allen Sportlerinnen und Sportlern ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2018.

Unter folgendem Link geht es zur Pressemeldung des SWRs:  https://www.swr.de/sport/landessportlerwahl-2017-welte-kazmirek-und-thuermer-thuermer-siegen-erneut/-/id=1208948/did=20928890/nid=1208948/n7mgp1/index.html

Radsport: Bundesstützpunkt rollt heran

thumb rade17 2Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 18.12.2017
Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Kullmann und view - die agentur.