HHG-Fußballteams erspielen 2016/17 insgesamt sieben Landestitel

 

 

Sieben von neun Rheinland-Pfalzmeisterschaften in den Schulfußballwettbewerben des aktuellen Schuljahrs 2016/17 gehen ans Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern.

Nachdem die WK I Jungenmannschaft bereits im ersten Schulhalbjahr und das Mädchenteam beim Fritz-Walter-Cup (Futsal) im April jeweils mit dem Erringen der Landesmeisterschaft vorgelegt hatten, folgten bei den Landesentscheiden am 06.06., 08.06. und 13.06.2017 fünf weitere Landestitel in den Altersklassen WK IV (Mädchen und Jungen), WK III (Mädchen und Jungen) sowie WK II (Mädchen). Lediglich die WK II Mannschaft sowie das Futsalteam der Jungen hatten sich zuvor jeweils im Halbfinale der IGS Mainz-Bretzenheim unglücklich geschlagen geben müssen.

Alles in allem ist dies auf Landesebene die beste Schuljahresbilanz, die jemals von den HHG-Fußballmannschaften erreicht wurde. Die erbrachten Leistungen verdienen große Anerkennung und spiegeln die hervorragende Trainingsarbeit der HHG-Talente sowie des HHG-FCK-Trainerteams wider.

Nun gilt es, im September Rheinland-Pfalz bestmöglich bei den Bundesfinalspielen von Jugend trainiert für Olympia in Berlin zu repräsentieren. Wie im folgenden Video zu erkennen, ist die Vorfreude auf die nationalen Schulmeisterschaften auf Seiten der Spielerinnen und Spieler des HHG auf jeden Fall jetzt schon riesig.