Fußball: Titelverteidigung denkbar knapp verpasst

Im Landesfinale des Fritz-Walter-Cups am 19.03.2018 in der Barbarossahalle Kaiserslautern verpassten die HHG-Mädchen die Titelverteidigung denkbar knapp durch ein unglückliches Gegentor nur wenige Sekunden vor Schluss. Das HHG konnte die Vorrunde mit einem 1:1 gegen die Realschule plus aus Mayen und einem 3:2 Sieg gegen die Gesamtschule Bitburg zunächst erfolgreich gestalten. Allerdings musste man den Gruppensieger aufgrund einer Punkt-gleichheit mit dem Team aus Mayen durch Penaltyschießen ermitteln. Nachdem dieses Entscheidungsschießen ebenfalls mit 3:2 gewonnen worden war, stieß man im Halbfinale auf die Maria-Ward-Schule aus Landau. Die Mädchen des HHG zeigten dort ihr ganzes Können und landeten einen ungefährdeten 4:0 Sieg, sodass der Titelverteidigung nur noch die Mannschaft des Gymnasium Bad Marienberg im Wege stand. Das HHG übernahm auch im Finale sofort die spielerische Initiative, musste aber einen 0:1 Rückstand nach einem schnellen Gegenangriff hinnehmen, den man jedoch gut zwei Minuten vor Schluss egalisieren konnte. Wer nun dachte, die Mädchen des HHG müssten ihrem hohem Tempo Tribut zollen, sah sich getäuscht. Das HHG Team spielte weiterhin konsequent nach vorne, konnte aber einen Fernschuss nach einem etwas zu kurz abgewehrten Ball, der die erneute 1:2 Führung für den Gegner bedeutete, nicht verhindern. Die verbleibenden 30 Sekunden ließen leider nicht genug Zeit für ein geordnetes Aufbäumen, sodass das Endspiel letztendlich mit 1:2 verloren ging. Insgesamt zeigten die Spielerinnen des HHG im Turnierverlauf die technisch versierteste Spielanlage aller teilnehmenden Mannschaften, ließen im Abschluss oder beim letzten Pass jedoch die letzte Präzision vermissen, weshalb in diesem Jahr die Silbermedaille und somit die Vize-Meisterschaft beim Fritz-Walter-Cup 2018 zu Buche stand. Die Enttäuschung der HHG-Mädels nach der Finalniederlage war sichtlich riesengroß, dennoch ist das Erreichen des zweiten Platzes bei Deutschlands größtem Hallenschulfußballturnier aller Ehren wert.

 

Das Foto zeigt das erfolgreiche HHG-Mädchenteam vom 19.03.2018

IMG 20180319 164204066

hintere Reihe von links: Emma Lelle, Hannah Berndt, Selina Bauer, Emma Wagner
vordere Reihe von links: Alea Cetecioglu, Nele Kuntz, Anna Wagner