Badminton: WM-Debüt für Emma Moszczynski im Erwachsenenbereich

Badminton

WM-Debüt für Emma Moszczynski im Erwachsenenbereich

 

Gleich das erste Gruppenspiel gegen Indonesien bestritt heute unsere ehemalige HHG-Schülerin Emma Moszczynski (20) an der Seite von Stine Küspert (22) im Doppel. Bei den „Uber Cup Finals 2020“, der offiziellen WM für Damennationalmannschaften, die in Aarhus (Dänemark) ausgetragen und im letzten Jahr pandemiebedingt verschoben werden mussten, zeigten die beiden eine überragende Leistung gegen Polii/Rahayu (16-21, 17-21).

„Wir sind mit unserem Level zufrieden, aber wir wollen trotzdem mehr. Das nächste Mal wollen wir die knappen Sätze gewinnen“, so Küspert/Moszczynski gegenüber der Redaktion von badminton.de.

Weitere Gelegenheit dazu gibt es eventuell in den nächsten Gruppenpartien gegen Japan am Montag und gegen Frankreich am Dienstag.

Bereits rund zwei Wochen zuvor schlug Emma in Finnland bei der Mixed-Team-Weltmeisterschaft 2021 auf, dem sog. Sudirman Cup. Auch hier lieferten sich Küspert/Moszczynski ein mitreißendes Match gegen die Taiwanesen Hsu/Hu (13-21, 22-24) und gewannen ihr Doppel gegen Tahiti souverän in zwei Sätzen.

WM Emma