Radsport: Emma Eydt wird deutsche Vizemeisterin im MTB Cross Country

Bei der deutschen Meisterschaft im olympischen MTB Cross Country Rennen der weiblichen U 19 am 23. Juni 2019 erkämpfte sich Emma Eydt (12s) vom RV Queidersbach und STEVENS Racing Team einen hervorragenden 2. Platz und schaffte dadurch auch die notwendige Qualifikation für die Weltmeisterschaft vom 24.-30. August im kanadischen Mont Sainte Anne. Bereits am kommenden Wochenende wird Emma wieder bei einem Weltcuprennen in Andermatt in der Schweiz für wichtige UCI-Punkte zur Startaufstellung an den Start gehen. Im gleichen Rennen belegte Sunny Geschwender, Sportschülerin der Klasse 11s, Conway Factory Racing Team, einen guten 7. Platz und hat sich so für das Junior Series Rennen in Andermatt qualifiziert.

Emmas Zwillingsbruder Markus Eydt (11s) fuhr bei der dieser DM ein ordentliches Rennen und erkämpfte sich den 4. Platz. Markus‘ Trainingspartner, Marcel Scherer (10s1) fuhr ebenfalls ein ausgezeichnetes Rennen und konnte sich mit dem 8. Platz die NK 2 Kadernorm des DOSB sichern.

Ronja Theobald (7s1) startete ebenfalls in Wombach beim XCO Modul für die Gesamtwertung der MTB U 15 Wertung und belegte einen sehr guten 2. Platz, womit sie sich auch für die TFJV im August qualifizierte. Ihre Schwester, Johanna Theobald (8s1), kam trotz eines Sturzes noch auf einen guten 13. Platz im Rennen der weiblichen U 17. Katharina Bartsch (6s1) belegte einen guten 4.Platz im Rennen der U 13 und Cedric Theobald, der nach den Sommerferien in der Klasse 5s1 sein wird, gewann das Rennen der U 11.

Emma DM MTB CC 2. Platz Wombach

Emma Eydt erkämpfte sich bei der DM MTB in Wombach die Silbermedaille. Foto: privat

Weiterlesen unter:

https://www.acrossthecountry.net/dm-wombach-luisa-daubermann-allein-auf-weiter-flur/