Badminton: Tobias Mickel gewinnt Silber in Serbien und wird für die EM nominiert

Hehui Zhou Bruno Steffen Sanchez Tobias Mickel David Eckerlin 16.06.2019

 

Für Tobias Mickel, Spieler des SV Fischbach und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums, war es eine besonders erfolgreiche Woche. Seit Mittwoch befanden sich er und die HHG-Athleten Hehui Zhou (BT Idar-Oberstein), Bruno Steffen – Sanchez und David Eckerlin (beide SV Fischbach) mit Trainer Christian Stern bei den Serbian U17 International und Serbian Youth International (U9 - U15) in Novi Sad.

Nach einer starken Turnierleistung erreichte Tobias Mickel in seiner Spezialdisziplin Einzel den zweiten Platz. Erst im Endspiel musste er sich bei diesem Turnier des europäischen Badmintonverbandes äußerst knapp dem Rumänen Mihnea Craciun mit 21-10, 18-21 und 19-21 geschlagen geben. Belohnt wurde der 16-jährige jedoch unter der Woche mit der Nominierung für die U17-Europameisterschaften im polnischen Gniezno (ab 30. August). Zwei Jahre nach der letzten U17-EM darf der HHG-Schüler dort im Einzel starten.

In Serbien erreichte Mickel noch im U17-Jungendoppel mit David Eckerlin (eigentlich noch U15) das Viertelfinale. Eckerlin musste sich ebenfalls nach einer starken Vorstellung im Einzel in der ersten Runde geschlagen geben.

In der Altersklasse U15 unterstrich Bruno Steffen – Sanchez seine anhaltende Formkurve und zog in das Viertelfinale ein. Für Hehui Zhou bedeutete das Turnier dagegen in erster Linie Erfahrung zu sammeln. Sie schlug sich wacker, dennoch war bereits im Einzel in der Gruppenphase und im Doppel in der ersten Runde Schluss.