Badminton: Emma Moszczynski (12s) und Jule Petrikowski (11s) für U19-WM in Kanada und Länderspiele gegen Frankreich nominiert

Emma Jule WM Nominierung

Die beiden Bronzemedaillengewinnerinnen der letzten Team-Europameisterschaft U19 wurden von Bundesjugendtrainer Matthias Hütten für ihre guten Leistungen mit der Nominierung für die vom 5.-18. November 2018 in Toronto (Kanada) stattfindende U19-Weltmeisterschaft belohnt. Für Emma Moszczynski (ASV Landau) ist es nach 2016 (Bilbao / Spanien) und 2017 (Yogyakarta / Indonesien) bereits die dritte WM-Teilnahme, für Jule Petrikowski (1. BV Mülheim / NRW) nach dem letzten Jahr die zweite WM-Teilnahme.

Ab dem 5. November wird es das deutsche Team in Gruppe A mit Titelverteidiger China und Australien zu tun bekommen, bevor am 12. November die Individualwettbewerbe starten. Dort werden die beiden HHG-Schülerinnen im Doppel gemeinsam an den Start gehen, ebenso wie voraussichtlich bei den beiden am 6. und 7. Oktober 2018 in Iphofen (Bayern) und Rotenburg/Wümme (Niedersachsen) ausgetragenen Vorbereitungsländerspiele U19 gegen Frankreich.