Badminton: Gute Ergebnisse bei der Südwestdeutschen Rangliste

Am vergangenen Wochenende fanden im saarländischen Wiebelskirchen die 2. Südwestdeutsche Rangliste U13-U19 2018 im Badminton statt, bei welchem fast 20 Schüler des Heinrich-Heine Gymnasiums teilnahmen und sehr erfolgreich abschnitten.

So belegte in der Altersklasse U13 Hehui Zhou zweimal den 2. Platz sowohl im Mädcheneinzel als auch im Mädchendoppel, in welcher sie zusammen mit ihrer Klassenkameradin Leonie Afanasev an den Start ging.

Im gemischten Doppel U15 konnte der HHG’ler Timon Angermann zusammen mit Emily Mostovoy sich den 3. Platz sichern.

Matti-Lukka Bahro war der erfolgreichste Spieler des Wochenendes, dem HHG-Schüler gelang es in der Altersklasse U17 alle drei Disziplinen zu gewinnen.

In den Altersklasse U19 konnten sich die Badmintoncracks vom HHG die meisten Podiumsplätze sichern, so belegte Nils Rogenwieser sowohl im Einzel als auch im gemischten Doppel zusammen mit seiner Partnerin Lena Germann den 3. Platz. Sie konnte sich außerdem noch im Dameneinzel und Damendoppel den zweiten Platz erspielen. Die HHG‘lerin Maria Boevska konnte zum ersten Mal eine Südwestdeutsche Rangliste im Einzel gewinnen, dies war ein großer Erfolg für die aus Bulgarien stammende Spielerin. Dazu kam noch ein sehr guter 3. Platz im Damendoppel, bei der sie mit ihrer Mitschülerin Kristina Moßmann spielte.

Maria Bohevska

Athletiktraining als Basis für Erfolge: Maria Boevska beim Training mit Trainer Stefan Ljutzkanov