Der christliche Antijudaismus als ein Wegbegleiter des Holocaust

Vortrag und Diskussion mit Pfarrer Andreas Keller

 

Freitag, 6. März 2020
9.45 Uhr bis 11.15 Uhr
Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums
verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler
der MSS 12

 

Andreas Keller ist Pfarrer der kath. Kirchengemeinde Hl. Martin in Kaiserslautern. Er studierte katholische Theologie in Mainz und Rom. In seinem Vortrag wird er die Geschichte des christlichen Antijudaismus erläutern und aufzeigen, dass dieser eine der maßgeblichen Ursachen war, die zum Holocaust führten.