HHG nochmals rezertifiziert als MINT-freundliche Schule

Bei der Ehrungsfeier in der Akadamie für Wissenschaften und Literatur in Mainz erhielt das Heinrich-Heine-Gymnasium heute seine Urkunde zur erneuten Rezertifizierung als MINT-freundliche Schule. Die erstmalige Rezertifizierung war 2016 erfolgt, nachdem das HHG bereits 2013 als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet wurde. (Alle drei Jahre müssen sich Schulen dem Rezertifizierungsverfahren unterziehen.)

Geschäftsführer von “MINT Zukunft schaffen!” Harald Fisch leitete den nachmittäglichen Festakt ein, musikalisch umrahmt wurde dieser von der Big Band des Gymnasiums Mainz-Oberstadt, und das Grußwort sprach die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Hubig, die das Engagement der Lehrkräfte im MINT-Bereich lobte: „Unsere MINT-Strategie hat das Ziel, Rheinland-Pfalz zu einem starken MINT-Land zu machen und Menschen entlang der gesamten Bildungskette für diese Zukunftsfächer zu begeistern. Die Auszeichnung der MINT-freundlichen Schulen und der Digitalen Schulen macht in jedem Jahr deutlich, dass wir in Rheinland-Pfalz sehr gut aufgestellt sind und unsere Schulen, unsere Lehrkräfte und unsere Schülerinnen und Schüler hier mit großem Engagement dabei sind – dafür bedanke ich mich. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft guter Bildung in Rheinland-Pfalz.“

Außerdem sprach Thomas Sattelberger MdB als Vorstandsvorsitzender von “MINT Zukunft schaffen!” über die Wichtigkeit der digitalen Kompetenz und der Förderung von MINT-Talenten, bevor Benjamin Gesing (Leiter der Jugendprogramme bei MINT Zukunft e. V.) den Startschuss für die Überreichung der Zertifikate Digitale Schule sowie MINT-freundliche Schule an die Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Schulen gab. (Bx)

MINT 02092019

Auf dem Foto sind neben Frau Barth, die die Rezertifizierungsbewerbung des HHG koordinierte, zu sehen: Dr. Stefanie Hubig; Thomas Sattelberger, Vorsitzender von „MINT Zukunft schaffen!“; Michael Bronner, Christiani AG; Karl-Heinz Czychon, VDI/VDE Rhein-Neckar, Kurpfalz; Katharina Missling, Wissensfabrik für Deutschland e.V. Fotoquelle: MINT Zukunft e.V.