Innenminister Roger Lewentz besucht das Heinrich-Heine-Gymnasium

Am 12.01.2018 wird Innenminister Roger Lewentz von 10-12 Uhr das Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern besuchen. Er wird sich dabei detailliert über die Förderbedingungen an der Eliteschule des Sports informieren. Am HHG werden aktuell ca. 300 jugendliche Nachwuchsleistungssportler in den Sportarten Badminton, Fußball, Judo, Tennis und Radsport gefördert. In der Fördersportart Radsport soll ab 2019 ein neuer Bundesstützpunkt des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) am HHG eingerichtet werden.

Der Minister wird ein innovatives computergestütztes Krafttrainingsgerät einweihen, mit dem das Krafttraining und die Leistungsdiagnostik optimiert werden soll.

Zum Abschluss dieses Besuchs ist eine Gesprächsrunde mit den Partnern der leistungssportlichen Förderung am HHG vorgesehen. Im Mittelpunkt des Gesprächs sollen die Weiterentwicklung des Netzwerkes Leistungssport in Kaiserslautern und die Verbesserung der räumlichen Bedingungen stehen. „Wir freuen uns auf den Besuch und erhoffen uns wichtige Impulse für unsere weitere Arbeit“, äußert sich Schulleiter Dr. Ulrich Becker zum anstehenden Besuch des Innenministers