Das Heinrich-Heine-Gymnasium ist Netzwerkschule der TU Kaiserslautern

Seit vielen Jahren findet zwischen der Technischen Universität Kaiserslautern und unserer Schule ein aktiver Austausch im Rahmen von Schülerpraktika und Projektarbeiten der MINT-Fächer statt. Nun ist aus dieser Zusammenarbeit eine Kooperation entstanden, die Synergien zwischen den Forschungsinteressen der Universität und den Interessen der Schule intensiviert. Insbesondere werden durch die naturwissenschaftlichen Fachdidaktiken und die Studierenden für das Lehramt Unterrichtskonzepte entwickelt, die die Schülerinnen und Schüler im wissenschaftlichen Arbeiten fördern. Die Öffnung und Vernetzung der Schule soll den Jugendlichen auch Informationen über mögliche Berufsfelder und das Leben und Arbeiten an Universitäten näherbringen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit und spannende und aktuelle Themen für unsere Schüler.

 

netzwerkschule

Herr Prof. Dr. Helmut J. Schmidt, Präsident der Technischen Universität Kaiserslautern und Herr StD Lars Emmermann, stellvertretender Schulleiter des HHG bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags.