Allgemein

Galette des Rois für die 10h

(Bl) Die Galette des Rois ist eine in Frankreich, Belgien und Luxemburg verbreitete Art Dreikönigskuchen. Die Galette wird aus Brioche- oder Blätterteig erstellt. Eingebacken wird eine dicke Bohne oder eine kleine Porzellanfigur. Wer in seinem Kuchenstück diese „fève“ findet, wird mit einer Pappkrone gekrönt, ist König für einen Tag und wählt sich seine Königin. Gegessen wird die Galette am 6. Januar, dem Dreikönigstag, aber auch den Januar hindurch.

Die Klasse 10 h thematisierte diesen alten Brauch im Rahmen des Französischunterrichts. Aber nicht nur Texte, sondern auch Zubereitung und Verzehr der Galette standen im Mittelpunkt. In einem handlungsorientierten Französischunterricht versuchten die Schülerinnen und Schüler, ein französisches Rezept in duftenden Kuchen umzusetzen.

Unterstützt von ihrer Französischlehrerin, Frau Blauth-Becker, Madame Bestaoui, der französischen Assistentin, und ihrer französischen Freundin wurden zwei Küchen im Internat 1 zu „Versuchslaboren“. Vier Gruppen versuchten sich als Bäcker. Groß war die Spannung, als die Kuchen aus dem Ofen kamen. Und das Ergebnis konnte sich sehen und schmecken lassen. Alle waren sich einig: Dieses tolle Erlebnis sollte wiederholt werden.

 

Galette des Rois für die 10h

Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/2021 - MSS 11. Oberstufe

Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/2021 - MSS 11. Oberstufe

Termine: 3. – 7. Februar 2020

Montag – Donnerstag von 8.00 – 12.30 h

                                      13.30 – 16.30 h

Für ein persönliches Anmeldegespräch mit der MSS-Leitung können Termine vereinbart werden (Tel.: 0631 / 20104-225).

Zum Gespräch sind folgende Unterlagen mit-zubringen:

  • Zeugnis der 1. Klasse,
  • Halbjahreszeugnis und Jahreszeugnis der 6 - 9. Klasse, Halbjahreszeugnis der 10. Klasse.
  • Original-Empfehlung einer Haupt- oder Realschule oder Original-Schreiben einer Realschule plus über das Erfüllen der Be-rechtigungsvoraussetzungen im Halb-jahreszeugnis der 10. Klasse (andernfalls keine Anmeldung möglich),
  • Kopie der Geburtsurkunde,
  • ein Passbild,
  • ausgefülltes Anmeldeformular zur Aufnah-me in die Jahrgangsstufe 11
  • Das Formular kann über Downloads / An-meldeformulare auf der Homepage <www.hhg-kl.de> heruntergeladen werden

Auf der Grundlage der Anmeldungen erfolgt die Auswahl der Schülerinnen und Schüler. Ende Februar / Anfang März teilen wir mit, ob eine Aufnahme erfolgen kann.

Ins antike und mittelalterliche Trier!

Am Mittwoch den 15.01.20 begaben sich drei Oberstufenkurse mit ihren Geschichtslehrerinnen und –lehrer auf Exkursion.

Nach einer zweistündigen Zugfahrt endlich angekommen, begann auch gleich die Tour durch die Trierer Innenstadt entlang der verschiedenen Sehenswürdigkeiten aus Antike und Mittealter.

Ausgehend von der Porta Nigra, dem wohl bekanntesten historischen Wahrzeichen Triers, wurden auch das Dreikönigenhaus, die Judengasse, der Kornmarkt, der Dom, die Liebfrauenkirche, die Konstantinbasilika, das Kurfürstliche Palais und die Ruinen der Kaiserthermen besucht.

Die verschiedenen Stationen wurden im Rahmen von Referaten der Schülerinnen und Schüler aus den beiden Grundkursen und dem beteiligten Leistungskurs anschaulich und informativ vorgestellt. Dabei trotzten die Referentinnen und Referenten dem stürmischen Wetter und kämpften mutig gegen zerzaustes Haar, das die Sicht versperrte, und den starken Wind, der an den Handouts zerrte und die Stimme verwehte.

Bereits auf der abendlichen Rückfahrt äußerten sich die Schülerinnen und Schüler positiv über die zwar anstrengende, aber auch sehr lehrreiche und spaßige Schulveranstaltung, die auf gelungene Weise den klassischen Schulalltag durchbrochen habe. Besonders der Leistungskurs überlegte bereits, wohin man denn im nächsten Halbjahr wohl überall fahren könnte und welche historischen Stätten es in der Nähe des Heinrich-Heine-Gymnasiums gebe.(Ld, Rg, Ri)

Gespräch mit Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V.

Karl Peter Bruch, der Präsident des Behinderten- und Rehabilitationssport-Ver­bandes Rheinland-Pfalz e.V. und ehemaliger Minister des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz sowie Olaf Röttig, der Geschäftsführer des Verbandes besuchten das Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern.

Thema des intensiven Informations- und Meinungsaustausches waren Fördermöglichkeiten für behinderte Leistungssportler an der „Eliteschule des Sports“ und Möglichkeiten einer engen Zusammenarbeit. Gesprächspartner waren Schulleiter Dr. Ulrich Becker, Sportzweigleiter Jan Christmann sowie Internatsleiter und Radsportbundestrainer Josef Schüller. Schnell kam das Gespräch auf den sehbehinderten Judoka Matthias Krieger, der am HHG sportlich und schulisch gefördert wurde und hier auch 2004 das Abitur ablegte. Er nahm mehrfach erfolgreich an Welt- und Europameisterschaften teil und gewann bei den Paralympics 2012 in London die Bronzemedaille.

Auf dem Rundgang über das Schulgelände zeigten sich die Besucher sehr beeindruckt von den sportlichen und schulischen Möglichkeiten, den Planungen zum Bau einer Sporthalle am Leistungszentrum Kaiserslautern sowie den barrierefrei gestalteten Räumen in Schule, Sporthallen und Internaten. Der modern ausgestattete Athletikraum, die Regenerations- und Physiotherapiemöglichkeiten sowie das Großlaufband fanden hierbei ihr besonderes Interesse. Beide wollen sich engagiert dafür einsetzen, dass diese idealen Bedingungen auch von aussichtsreichen Behindertenleistungssportlern genutzt werden. (Be)

 

image1Gruppenfoto vor Internat I mit (v.l.n.r.) Olaf Röttig, Karl Peter Bruch, Josef Schüller, Jan Christmann und Dr. Ulrich Becker

 

image2Informationen über aktuelle Trainingsmethoden im Athletikraum

Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/2021 - 5. Klassenstufe

Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/2021 - 5. Klassenstufe - Sportklassen und Sportinteressierte

 

Mo.

03.02.2020

13:00 – 18:00 Uhr

Di.

04.02.2020

10:00 – 14:00 Uhr

Mi.

05.02.2020

14:00 – 16:00 Uhr

Angemeldet werden können die Kinder für die Fördersportarten Badminton, Fußball, Judo, Radsport, Tennis und Handball oder die Klasse für Sportinteressierte. Sie erhalten bei der Anmeldung auch Informationen über die Ganztagsschule in Angebotsform, die mit dem Schuljahr 2019/20 am HHG startet.

Bitte melden Sie sich in Raum 1.23 und bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

 

Ihr Ansprechpartner ist Herr Wagner.

MINT-Förderung (nicht nur) für Hochbegabte

MINTFoerderung