Allgemein

Hochbegabtenförderung - Einladung zur Informationsveranstaltung

 

Einladung

zur

Informationsveranstaltung am Heinrich-Heine-Gymnasium, zum Thema „Hochbegabung“

Dienstag, den 24. Oktober 2017, um 18.30 Uhr

im Raum 0.4  des Heinrich-Heine-Gymnasiums

 

Der „Infotag“ des Heinrich-Heine-Gymnasiums findet statt

 am 18. November 2017 von 9.00 – 13.00 h

 

Strategien für eine Duale Karriere entwickeln

2213 001

Ministerin Dr. Hubig besucht das HHG

PPP Hubig 25.9.2017 3

Wahl des Schulelternbeirates und der Elternvertreter in den schulischen Gremien am 28.9.2019

Wahl des Schulelternbeirates und der Elternvertreter in den schulischen Gremien am 28.9.2019

Bei der Wahl des Schulelternbeirates für die Schuljahre 2017/2018 und 2018/2019 wurden folgende Eltern als Mitglieder bzw. Ersatzmitglieder des Schulelternbeirates gewählt:

 

Balthasar, Kerstin

Becker, Thorsten

Burkhart, Gerhard

Clemes-Winterkamp, Nadine

Dellmuth, Melanie

Haberer, Katrin

Laborenz, Regina

Koch-Adolph, Alexandra

Mohammadi, Zahra

Müller, Kira

Nickel, Heike

Sari-Steller, Sarah

Wagner, Melanie

Moßmann-Malhomme, Nina (stellv. Mitglied)

 

In der anschließenden ersten Sitzung des Schulelternbeirates wurden Herr Gerhard Burkhart zum Schulelternsprecher und Frau Melanie Wagner zu seiner Stellvertreterin gewählt.

Die Elternvertreter in den Schulgremien wurden wie folgt gewählt:

 

Schulausschuss

 

Mitglieder

Stellv. Mitglieder

Burkhart, Gerhard

Laborenz, Regina

Wagner, Melanie

Dellmuth, Melanie

Balthasar, Kerstin

Becker, Thorsten

 

 

Schulbuchausschuss

 

Mitglieder

Stellv. Mitglieder

Becker, Thorsten

Sari-Steller, Sarah

Laborenz, Regina

Koch-Adolph, Alexandra

Haberer, Katrin

Clemens-Winterkamp, Nadine

 

Allen Gewählten herzlich Glückwunsch zur Wahl und ein großes Dankeschön für das besondere Engagement für Schüler und Schule!

 

seb2017Die Mitglieder des Schulelternbeirats 2017-2019

 

Sport: Topleistung von Niklas Märkl bei der WM – Neuer Kooperationspartner TUS Dansenberg

Bei der WM im norwegischen Bergen dokumentierte Niklas Märkl mit dem 4. Platz erneut seine internationale Klasse. Nach der Vizeweltmeisterschaft in Katar beim Straßenrennen der Junioren im letzten Jahr, Platz 10 bei der Cyclocrossweltmeisterschaft in Luxemburg, dem Gewinn der Bronzemedaille in Dänemark und drei Siegen im Weltcup, fehlten diesmal nur Zentimeter zu einer weiteren Medaille bei seinem letzten wichtigen Juniorenrennen. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg beim Start in die Profikarriere.

Zielankunft von Niklas  www.video.eurosport.de/radsport/wm/2017/julius-johansen-holt-junioren-titel-niklas-markl-hauchdunn-am-podest-vorbei_vid1005784/video.shtml

Schulleiter Dr. Ulrich Becker und der Leiter des Sportzweiges Jan Christmann waren bei dem 26:22 Sensationssieg des TUS Dansenberg gegen Tabellenführer und Aufstiegsaspirant Neuhausen in der Layenberger Sporthalle in Dansenberg. In der Halbzeit wurde der Kooperationsvertrag unterzeichnet und bereits ab dem nächsten Schuljahr soll Handball das Sportartenspektrum am HHG erweitern.

 

koop Dansenberg 3 kopieAndreas Willhelm,  Dr. Ulrich Becker, Jan Christmann und Achim Behr von Lauppert beim Interview (Foto: privat)

 

 Bei den Bahnsichtungsrennen des BDRs in Frankfurt/Oder zeigten die beiden Neuzugänge der 11s Alessa Pröpster und Marius Hannack sehr gute Leistungen. Alessa gewann das Sprintturnier und die 500m. Marius siegte über 1000m und war ebenfalls im Sprintturnier erfolgreich. Beide haben somit einen Platz im Kurzzeitnationalkader sicher.

  niklasmaerklvierter

 

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 24.09.2017
Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Kullmann und Herrn Roth.

Kooperation mit Heinrich-Heine-Gymnasium

22.09.2017 18:33 von Michael Holstein

Der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg und das Staatliche Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern schließen mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 einen Kooperationsvertrag zur schulischen und sportlichen Förderung von Nachwuchs­handballerinnen und -handballern. Die Ver­tragsunterzeichnung fand in der Halbzeitpause des Drittligaspiels der Dansenberger 1. Herrenmannschaft gegen den TV 1893 Neuhausen am Samstag, den 23. September 2017 in der Layenberger Sporthalle statt.

Bereits im Frühjahr 2017 gab es die ersten Kontakte zwischen der TuS-Jugendleiterin Nicole Holstein und dem Leiter des HHG-Sportzweigs, Jan Christmann. Schnell wurde klar, dass das Interesse an einer Zusammenarbeit auf beiden Seiten sehr groß war. Für Christmann war die Handballhochburg Dansenberg die erste Option, um mit einer Kooperation das Sportangebot an der Schule ab dem Schuljahr 2018/19 zu erweitern. Im nächsten Schritt wurde ein gemeinsamer Anforderungskatalog erstellt, ehe zum Ende der Sommerferien die Vertragsmodalitäten im Detail geklärt wurden. TuS-Jugendkoordinator Achim Behr von Lauppert begleitete in dieser Phase das Projekt ganz intensiv und hob besonders die sehr angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre hervor.

 

koop Dansenberg 1

 

Für den TuS bedeutet diese Kooperation einen weiteren, wichtigen Schritt auf dem Weg, sein Jugendkonzept zu optimieren. Nicht nur für Kinder und Jugendliche, die bereits in Dansenberg Handball spielen besteht nun die Möglichkeit Schule und Sport zu vereinen, sondern auch für Schüler, die noch keinem Handballverein angehören oder den Verein wechseln wollen. Das gleiche gilt für „Quereinsteiger“ in den älteren Jahrgangsstufen. Ergänzend dazu ist auch die Internatsbetreuung fester Bestandteil der Vereinbarung. Außerdem stehen den jungen Handballern die Sportstätten am Heinrich-Heine-Gymnasium zur Verfügung, um in den Bereichen Kondition, Koordination und Athletik gezielt trainieren zu können. Im Gegenzug stellt der TuS qualifizierte Trainer zur sportlichen Ausbildung und organisiert das Hallentraining. Gemeinsames Ziel ist es die Handballschüler nicht nur sportlich sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Dazu wird es einen intensiven Austausch zwischen Lehrkräften und den Trainern des TuS Dansenberg geben.

 

Bereits am 18. November beim „Tag der offenen Tür“ am HHG wird sich der TuS vor Ort präsentieren und die Kooperationsinhalte interessierten Schülern und Eltern vorstellen. Ab dem kommenden Schuljahr werden dann in der 5. Klassenstufe voraussichtlich 2-3 Plätze für Handballschüler zur Verfügung stehen.

Den Kooperationsvertrag unterzeichneten der Stellvertretende Vorsitzende des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg, Andreas Wilhelm und der Schulleiter des Heinrich-Heine-Gymnasiums, Dr. Ulrich Becker, der nach eigener Aussage den Handballsport in Dansenberg schon seit langer Zeit intensiv verfolgt

 

koop Dansenberg 2