Aktuelles

Badminton: Erfolgreiche B - Rangliste

Badminton: 

Gute Leistungen bei 1. B-Rangliste U15 & U19 in Vellmar – Louisa Marburger siegt im Einzel und Doppel

 

Louisa Marburger (13s) war im Einzel und Doppel der Altersklasse U19 an Position eins gesetzt, was sie im Verlauf des kräftezehrenden Turniers auch bestätigte. Dabei hatte sie nur im Einzelfinale harten Widerstand zu überwinden, blieb aber mit 21:19 im Entscheidungssatz siegreich. Im Doppel ging es mit ihrer Partnerin Sara Niemann aus Hessen im Halbfinale und im Endspiel jeweils über drei Sätze, doch letztendlich stand auch hier ein recht ungefährdeter Erfolg auf der Ergebnisliste. Im Mixed belegte Louisa noch mit Tamino Niedling aus Thüringen den fünften Platz, nachdem die beiden knapp im Viertelfinale gegen die späteren Turniersieger unterlagen.

Im Doppel der Altersklasse U19 gingen Anastasia und Viktoria Martin (beide 12s) gemeinsam an den Start. Dabei sprang am Ende Rang 9 heraus. Im anschließenden Einzel zeigte Viktoria eine sehr starke Turnierleistung, die mit Platz 5 belohnt wurde. Gerade im Viertelfinale lieferte sie gegen die spätere Finalistin Nina Schäfer einen großen Fight, mit leider besserem Ende für die Gegnerin im Entscheidungssatz. Auch in beiden Spielen danach musste Viktoria über die volle Distanz gehen, behielt aber diesmal die Oberhand.

Ebenfalls gut präsentiert und verausgabt hat sich Leonie Afanasev (10s1), die normalerweise noch in der Altersklasse U17 spielberechtigt ist, bei diesem Turnier aber eine Altersklasse höher antrat. Sie errang im Einzel am Ende den 9. Platz und im Doppel Rang 11 mit ihrer Partnerin Kim Hoffmann aus dem Rheinland.

In der Altersklasse U15 gingen Fabian Rys (8s1), Jakob Kubik, Annbritta Dalima und Maja Jetter ins Rennen. Alle Spieler und Spielerinnen bewiesen in den drei Disziplinen ihre gute technische Veranlagung, jedoch fehlte oftmals noch ein Stück bis zur Leistungsspitze. So gelang lediglich Annbritta Dalima im Einzel bei den Spielen um die Plätze 9-16 und dem Mixed Jakob Kubik/Annbritta Dalima bei den Spielen um die Plätze 13-16 ein Spielgewinn.

Statements zum Turnier:

Louisa Marburger: „Ich bin sehr glücklich über meine Ergebnisse. Besser hätte es für mich an diesem Wochenende nicht laufen können. Vor allem zeigt es mir, dass sich meine harte Arbeit lohnt und motiviert mich noch mehr für die nächsten Turniere und Trainingseinheiten.“

Anastasia Martin: „Ich bin zufrieden mit dem Turnier. Ich konnte viel für das Doppel lernen und neu erlerntes aus dem Training umsetzen.“

Viktoria Martin: „Das Wochenende war für mich eine gute Erfahrung. Ich bin zufrieden mit meiner Performance sowohl im Doppel als auch im Einzel. Ich konnte viel von diesem Turnier mitnehmen.“

Leonie Afanasev: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung am Wochenende, vor allem im Einzel. Da konnte ich wirklich mein Bestes geben. Darüber hinaus habe ich mich besser mit meiner neuen Doppelpartnerin zurechtgefunden.“

Fabian Rys: „Ich habe mich gefreut, dass endlich wieder ein Turnier stattgefunden hat, auf das ich fahren konnte. Ich fühlte mich aber auch ein bisschen angespannt. Es hat aber viel Spaß gemacht, mich zusammen mit meinen Freunden anzustrengen. Ich hatte verschiedene Gegner, die ihr Bestes gegeben haben und um jeden Ball kämpften, so wie ich.“

Louisa Marburger

Louisa Marburger 

Herbstschule 2021

Informationen zur Herbstschule:

 

pdf Hinweise zur Herbstschule RLP 2021

 

 

Zeitraum:        11.-22.10.2021

Teilnehmer:     5.-9. Klasse

Ziel:                 Nacharbeiten von Unterrichtsstoff in den Fächern Mathematik und Deutsch, bei Bedarf ggf. auch Englisch

Träger:            Stadt Kaiserslautern

Leitung:           Lehramtsstudierende, pensionierte Lehrkräfte

Kosten:           keine

Anmeldung:   ab sofort bis zum 27.9.2021

 

 

www.kaiserslautern.de/herbstschulerlp  

Absonderungsverordnung bei Coronafällen

ab dem 13.9.2021 gelten in der Absonderungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz für den Schulbereich besondere Regelungen.

 

pdf Absonderungsverordnung bei Coronafällen

Radsport: Anne Slosharek gewinnt die Gesamtwertung des BDR - Sprint -Cups

Anne Slosharek Sprint Kraft

Anne Slosharek (RSC Linden, 12s) sicherte sich die Gesamtwertung des BDR- Sprintcups der U17w. Die Siegerehrung nahm die Silbermedaillengewinnerin von Tokio Lea -Sofie Friedrich vor. 

Badminton: Doppel – Bronze beim DBV A-Ranglistenturnier in Mülheim an der Ruhr für Katharina Nilges und Leonie Wronna

Doppel – Bronze beim DBV A-Ranglistenturnier in Mülheim an der Ruhr für Katharina Nilges und Leonie Wronna

Das letzte Wochenende fand die erste DBV A-Rangliste U15 seit dem Lockdown statt. Dies ist die höchste Turnierkategorie in Deutschland. Für Katharina und Leonie war es eine Standortbestimmung nach der längeren Trainingsperiode.

Leonie Wronna entschied sich zu Schulbeginn für einen Wechsel an den DBV Nachwuchsstützpunkt Kaiserslautern. Sie kommt ursprünglich aus Niedersachen und startet dort für den MTV Nienburg. Katharina Nilges startet für den 1. BCW Hütschenhausen aus Rheinhessen-Pfalz.

Beide gingen ungesetzt in das Einzel. Leonies und Katharinas Leistungen spiegelten sich fast 1 zu 1 wieder. Gegen die gesetzten Spieler hielten sie gut mit, waren zum Teil auch spielbestimmend. Ihre Leistungen waren aber zu inkonstant um sich mit einem eventuellen Gruppensieg zu belohnen. Gegen ihre weiteren Gruppengegner war ihre Leistung auf dem Feld durchaus konstant wie auch dominant.

Im Doppel waren die Beiden auf Grund ihrer vorangegangenen Leistungen mit Setzplatz 1 ins Turnier gestartet. Das Ziel, welches sich die Beiden und ihr Trainer gesetzt hatten, war sich selbst zu finden. Mission erfüllt – das Ergebnis spiegelt das vielleicht nicht wieder – noch nicht.

Christian Stern:“ Dieses Wochenende war eine weitere Erfahrung, um herauszufinden, wohin die beiden sich als Spielerpersönlichkeit entwickeln werden. Es ging darum den eigenen Charakter auf dem Feld zu finden. Nicht darum in ein System zu passen, sondern herauszufinden, wer man ist. Beide haben auf Persönlichkeitsebene große Fortschritte gezeigt. Die Reise geht weiter“

Leonie Wronna:“ Mit meiner Leistung im Doppel als auch im Einzel war ich zufrieden. Ich fand das gemeinsame Übernachten und das gemeinsame Kochen hat viel Spaß gemacht. Ich freue mich auf die kommenden Turniere.“

Katharina Nilges:“ Ich bin ziemlich zufrieden mit meiner Leistung in Mülheim. Ich freue mich schon auf das weitere Training und die nächsten Turniere.“

Mühlheim Katharina Nilges