Aktuelles

Radsport: Pascal Ackermann gewinnt das Punktetrikot beim Giro

Ackermann Giro Lila

Theater: Der Besuch der alten Dame

ALTE DAME 20192

 

Inhalt: der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt

Die Milliardärin Claire Zachanassian besucht die verarmte Kleinstadt Güllen, in der sie einst ihre Kindheit und Jugend als Klara („Kläri“) Wäscher verbracht hat. Während die Einwohner auf finanzielle Zuwendungen und Investitionen hoffen, will Claire vor allem Rache für ein altes Unrecht: Als sie im Alter von 17 Jahren von dem 19-jährigen Güllener Alfred Ill (I-L-L) ein Kind erwartete, leugnete dieser die Vaterschaft und gewann mit Hilfe bestochener Zeugen den von Klara gegen ihn angestrengten Prozess. Entehrt, wehrlos und arm musste Klara Wäscher ihre Heimat verlassen, verlor ihr Kind, wurde zur Prostituierten, gelangte jedoch später durch die Heirat mit einem Ölquellenbesitzer (der noch acht weitere Ehen folgten) an ein riesiges Vermögen.

Die inzwischen hochangesehene „alte Dame“ hat insgeheim, als Vorbereitung für ihren Besuch, in der Vergangenheit alle Güllener Fabriken und Grundstücke aufgekauft, um die Stadt allmählich zu ruinieren. Nun unterbreitet sie den, auf diese Weise für Korruption und finanzielle Strohhalme besonders empfänglich gewordenen Güllenern, ein ebenso verlockendes wie unmoralisches Angebot und verspricht: „Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet. [...] Gerechtigkeit für eine Milliarde.“ Diese Forderung lehnen die Bewohner zunächst natürlich entrüstet ab,aber dann................

Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Besuch_der_alten_Dame

Radsport: Sprinter Cup in Dudenhofen am Samstag und Sonntag

Sprinter Cup

Radsport: Schnelle Beine und hohe Ziele beim Bahnteam

Das Bahnteam Rheinland-Pfalz 2019  mit Olympiasiegerin Miriam Welte und sieben aktuellen HHG - Schülerinnen und Schülern wurde gestern in den Räumlichkeiten des Sponsors Kemmler Kopier Systeme (KKS) der Presse vorgestellt.  Zum Fernsehbericht des SWRs geht es unter diesem Link:


https://swrmediathek.de/player.htm?show=436b1a00-8175-11e9-a7ff-005056a12b4c

 Pressebericht der Rheinpfalz :

 

Bahn Team Neue Ziele

Mit freudlicher Genehmigung der Rheinpfalz und von View und Klaus Kullmann

Badminton: Viertelfinaleinzug für Bruno Sanchez (6s1)

 

Bruno Steffen-Sanchez erreicht beim Adria Youth International 2019 in Opatija im 52er Einzel-Starterfeld U15 das Viertelfinale.

Am 16.5.2019 machte sich der BVRP Athlet Bruno Steffen-Sanchez gemeinsam mit seinem Trainer Christian Stern auf den Weg, um bei den Adria Youth International internationale Turniererfahrung zu sammeln und sich auf hohem Niveau zu messen.

Nach einer starken spielerischen Performance erreichte Bruno das Viertelfinale im Jungeneinzel U15.

Am Freitag standen die Gruppenspiele im Einzel an. Gespielt wurde hier in 3er bzw. 4er Gruppen. Der ungesetzte Spieler aus Rheinland-Pfalz konnte sich hier bereits in der Gruppenphase gegen einen gesetzten Spieler aus Kroatien durchsetzen und zog mit 2 Siegen in die K.O.-Phase der Einzelkonkurrenz ein. Auch im gemischten Doppel mit seiner slovenischen Partnerin konnte Sanchez in der Auftaktbegegnung gegen die an 5/8 gesetzte Paarung aus Kroatien mit 21-17 21-15 gewinnen. Damit war der erste Turniertag erfolgreich absolviert. 

Am Samstag startete der Turniertag mit dem Jungendoppel. Hier fand die deutsche Paarung nicht gut ins Spiel und unterlag abschließend in 2 Sätzen. Das Achtelfinale im Jungeneinzel konnte der junge BVRP Spieler dann nach starker Leistung mit 21-15 18-21 21-19 gegen den an 5/8 gesetzten Spieler Jakub Knihinicki aus Polen gewinnen. In der Runde der besten 8 war der russische Spieler Anton Pchelintsev beim 9-21 16-21 noch etwas überlegen. Auch das 2. Spiel im gemischten Doppel ging in 3 Sätzen an den Gegner aus Tschechien. Damit endete der Wettkampf für den jungen Rheinland-Pfälzer am Samstagabend und die Heimreise wurde angetreten.

Dennoch eine wertvolle Erfahrung mit vielen neuen Eindrücken für den weiteren sportlichen Weg…

Bruno Sanchez