Aktuelles

Tennis: Doppelsieg beim DTB Turnier

Am letzten Ferienwochenende haben die Brüder Oliver Ondas (8s1) und Sebastian Ondas (9s1) am Wolf-Eberstein-Cup bei Karlsruhe erfolgreich teilgenommen. In der Kategorie U12 hat Oliver im Halbfinale nach verlorenem ersten Satz und 1:4 Rückstand im zweiten Satz das Match noch gedreht und im Matchtiebreak gewonnen.  Am gleichen Tag hat Oliver im Finale, welches in großer Hitze stattfand, sehr stark angefangen. Der Gegner kam mit den Wetterbedingungen nicht zurecht und musste beim Spielstand 4:0 für Oliver aufgeben.Bei U16 bestätigte Sebastian seine starke Form und hat ohne Satzverlust das Turnier gewonnen. Somit ist es sein dritter DTB-Ranglisten Jugendturniersieg, nach Hochheim und Neunkirchen ohne Satzverlust in Folge. Auf dem Bild sind beiden Sieger mit ihrem Vater und HHG-Trainer Marian Ondas.

Ondas

Radsport: Fünf HHG - Radsportler für die Europameisterschaften nominiert

Vier HHG-Radsportler für die Europameisterschaften im Straßenradsport nominiert

Die Straßen-EM in Plouay (23-28.08.),Frankreich, ist zur Zeit der Jahreshöhepunkt der Straßenradsportler. Dies gilt insbesondere für den Nachwuchsbereich. Daher freuen wir uns sehr, dass zwei aktuelle und drei ehemalige HHG- Radsportler den Sprung ins Nationalteam geschafft haben.

Lea Waldhoff (13s,Team Frogblue, RIG Vorderpfalz) ist für das Straßenrennen der Juniorinnen U 19. Letztes Jahr war sie bei den Bahnweltmeisterschaften in Frankfurt Oder am Start und erreichte einen hervorragenden 5. Platz im Scratch. .

 Lea Waldhoff

Lea Waldhoff mit ihrem Heimtrainer und U 17 Bundestrainer Josef Schüller

Moritz Kärsten (11s, Team Wipotec, RSC Linden) qualifizierte sich beim Ausscheidungsrennen in Einhausen für das Zeitfahren und Straßenrennen der EM. Für den Deutschen Meister der U17 von 2019  ist dies die erste Teilnahme an einem internationalen Großereignis.

Kärsten

Ebenfalls nominiert wurden die "Ehemaligen" Lisa Klein, Pascal Ackermann  und Jonas Rutsch.

https://www.rad-net.de/ajax.aspx/content/db3980a7-4246-4a8c-ae8e-19251c661735.html

 

Wettbewerb Willkommensgruß-Bild für die neuen fünften Klassen

Üblicherweise erhalten an unserer Schule alle zukünftigen neuen Fünftklässler ein persönliches Anschreiben durch die ihnen zugeordneten Patenkinder derjenigen Fünftklässer, die ihr erstes Jahr am HHG gerade beenden. Als Alternative zu dieser schönen Tradition wurde zur Zeit der corona-bedingten Schulschließung ein kleiner klasseninterner Wettbewerb mit digitaler Einsendung veranstaltet und das Bild des jeweiligen Klassengewinners wurde zusammen mit dem Informationsschreiben von Frau Barth und Herr Wagner per Post versendet. Hier möchten wir nun die Bilder der Klassensieger (zuerst genannt) und der Zweitplatzierten mit Ihnen und euch teilen. Herzlich Willkommen am Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern!

 

DCIM100MEDIADJI_0144.JPGLilly Reiter (5s1)

 

 

PaulSteinbrenner 5s1 2jpegPaul Steinbrenner (5s1)

 

 

Zoé Brand 5s2 1jpg copyZoé Brand (5s2)

 

 

Lea Janos 5s2 2jpgLea Janos (5s2)

 

 

Stine Buchheister 5s3 1. page 0Stine Buchheister (5s3)

 

 

Sinan Koca 5s3 2. page 001Sinan Koca (5s3)

 

 

Wettbewerb MarlyMarly Braun (5h)

 

 

Wettbewerb HelenaHelena Rubeck (5h)

Tennis: Starker Auftritt beim Ranglistenturnier

 

Seit einigen Wochen werden wieder für die deutsche Rangliste relevante Turniere gespielt. Der TC Rot-Weiss Kaiserslautern hat am vergangenen Wochenende das WILSON Junior Race Turnier (DTB Kategorie J 3) ausgetragen, bei dem einige HHG-ler sehr erfolgreich abgeschnitten haben.

Mädchen U 18: 1. Platz Liv Röstel, 2. Platz Marie Bugera Jungen U 18: 1. Platz Tim Stemler, 3. Platz Pelle Weber Jungen U 14: 1. Platz Rene Jung.

Tennis Turniere

 

Radsport: Top Leistungen bei den Zeitfahrmeisterschaften

Die gemeinsamen Zeitfahrmeisterschaften U11-U19 der Landesverbände Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz fanden am Sonntag in Einhausen statt.

Zusätzlich nutzte der Bund Deutscher Radfahrer das Zeitfahren als Sichtungsmaßnahme für alle Nationalkaderfahrer  für die Europa- und Weltmeisterschaften.  Ein tolles Rennen fuhr Moritz Kärsten (Team Wipotec/ RSC Linden). Er gewann die Landesmeisterschaft souverän vor seinem Teamkollegen Tim Oliver Kolschewski. Bei der Sichtungsmaßnahme  des BDR war nur der amtierende Deutsche Meister Marko Brenner schneller. Der 18-jährige Kärsten, der seit einem Jahr das Heinrich-Heine-Gymnasium besucht, darf sich genau wie Lea Waldhoff (Team Frogblue 11s/(RIG Vorderpfalz)) berechtigte Hoffnungen auf eine EM- und WM-Teilnahme machen.

Moritz Kärsten LV Meisterschaft

Mortiz Kärsten bei einem der Wendepunkte der Strecke. (Foto: privat) 

Eine starke Leistung zeigte auch Laura Wolf (Frogblue, 11s), die die U 19 Landesmeisterschaft vor Maya Tarlton (12s) gewann. 

Bei der U17 weiblich gewann Carla Tussint (11s), vor Jule Märkl (10s1) und Jette Simon (11s). 

Carla Tussint

Komplettes HHG Podium bei der U17 weiblich 

Bei der U15w gewann Joelle Messemer vor Magdalena Leis. 

Bei der U17m siegte Fabian Wünstel (RSV Rheinzabern, 11s), Max Märkl (11s) belegte den dritten Platz.

Bei der U13m wurde Noah Kunz (6s1) Landesmeister, Paul Slosharek holte sich die Bronzemedaille, ebenso wie Julian Kunz in der Klasse U 15m.

.