Aktuelles

Radsport: Emma Eydt wird Deutsche Meisterin bei den Frauen U 23 – Jule Märkl wird Vizemeisterin bei der U 15

Radsport: Emma Eydt wird Deutsche Meisterin bei den Frauen U 23 – Jule Märkl wird Vizemeisterin bei der U 15

Jule Märkl (8s1) sorgte am Samstag für die erste nationale HHG-Medaille 2019. Bei der Cross DM in Kleinmachnow bei Berlin belegte Jule den hervorragenden 2. Platz beim Rennen der Schülerinnen U15, in dem Ronja Theobald (7s1) die Bronzemedaille gewann.

Jule Märkl Messane Bräutigam Ronja Theobald

Im Rennen der weiblichen U 17 erkämpfte sich Johanna Theobald (8s1) einen guten 6. Platz vor Jette Simon (9s1) auf Rang 7. Bei den Jungen belegte Jakob Bischofberger (8s1) nach einem starken Rennen den 17. Platz.

Emma Eydt (12s) zeigte in ihrem zweiten Juniorinnenjahr ein tolles Rennen und wurde am Samstag mit dem deutschen Meistertitel belohnt. Emma startete im Feld der U 23 Frauen, die 30 Sekunden hinter den Frauen ins Rennen gingen. Runde um Runde arbeitete sich Emma im Frauenfeld weiter nach vorne und gewann so ihren ersten nationalen Titel vor ihrer Teamkollegin Larissa Luttuschka vom STEVENS RacingTeam. Daraufhin wurde Emma für die Weltmeisterschaften im Radcross Anfang Februar nominiert. Da sie aber ihren Schwerpunkt auf der Europa- und Weltmeisterschaft im Mountainbike hat, muss sie auf diesen Weltmeisterschaftseinsatz verzichten.

Emma Eydt Deutsche Meisterin Cross 2019

Das Rennen der Junioren wurde wie zu erwarten von Tom Lindner dominiert. Er fuhr seine Runden in gewohnt hohem Tempo dem keiner folgen konnte und siegte dann auch mit großem Vorsprung. Dahinter wurde es aber spannend. Zunächst bildete sich eine Gruppe von etwa 6 Fahrern die sich gegenseitig belauerten, darunter Leon Brescher, Marcus Eydt und Luis Burghardt (alle aus der 11s). Etwa in der 3. Runde gelang es Marco Brenner und Henry Uhlig, sich von der Gruppe abzusetzen. Leon konnte das Tempo nicht halten und musste noch zwei Fahrer ziehen lassen, er wurde am Ende 6. Markus Eydt der sich sehr kämpferisch zeigte, landete auf Platz 9. Luis Burghardt fuhr auf Platz 11. Julien Meyers (9s) und Tim-Oliver Kolschefsky (11s) belegten die Plätze 19 und 22.

 

Badminton: Indira Dickhäuser holt Gold und Silber bei den Schweizer Meisterschaften

Bei den Schweizer Meisterschaften der Junioren vom 14. bis 16. Dezember 2018 in Brig schnitt Indira Dickhäuser (12s) überaus erfolgreich ab. Wie im Vorjahr gewann die 18-Jährige das Mixed U19 mit Partner Nicolas A. Müller und darf sich im Dameneinzel über Silber freuen. Im Finale musste sich Indira jedoch denkbar knapp mit 18:21 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Dennoch ein tolles Ergebnis für die HHG-Schülerin!

Foto:Indira DickhäuserSiegerehrung Mixed Indira copy

Rheinpfalz- Sportlerwahl 2018: HHG-Sporler wählen und gewinnen

Von den HHG-Sporlern sind Miriam Welte, Emma Moszczynski, Timo Bichler, Felix Hammes, Jonathan Horne, Team Wipotec und die FCK U19 Junioren für - Sportlerwahl 2018 der Rheinpfalznominiert worden.

Abgestimmt werden kann online unter https://www.rheinpfalz.de/sportlerwahl-kaiserslautern/

Sportlerwahl copy

Badminton: Südwestdeutsche Meisterschaft O19

Am vergangenen Wochenende fanden in Frankfurt am Main die Südwestdeutschen Meisterschaften O19 statt. Der Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz war mit mehr als 20 Spielern auf dem überregionalen Turnier vertreten. Insgesamt kommen bei diesem Turnier Spieler aus vier Bundesländern zusammen, um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften auszuspielen.

Die erfolgreichste Spielerin des Wochenendes vom BVRP war Lena Germann (12s) . Im Dameneinzel gelang der Bundesliga-Spielerin fast die größte Überraschung. Im Viertelfinale stand ihr nämlich die Favoritin für den Turniersieg Maxi Stelzer gegenüber.  Der Fischbacherin gelang es über weite Strecken dagegenzuhalten und ihre Gegnerin in den dritten Satz zu zwingen. Allerdings musste die 18-Jährige im entscheidenden Satz dann ihrer Gegnerin Tribut zollen, kann mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden sein. Im gemischten Doppel spielte Lena Germann mit Timo Kettner vom TuS Neuhofen. Leider war für die Paarung schon im Achtelfinale Schluss und auch in den anderen Disziplinen fand der Topspieler vom TuS Neuhofen nicht richtig ins Turnier. Im Damendoppel spielte Lena Germann mit ihrer Vereinskameradin Louisa Marburger (10s1), die erstmals bei dem Erwachsenenturnier an den Start ging. Die beiden spielten sich vor bis ins Viertelfinale, also ein riesen Erfolg für die erst 16-Jährige Louisa Marburger.

Ebenfalls im Viertelfinale und somit qualifiziert für die kommenden Deutschen Meisterschaften ist Pascal Histel vom 1. BCW Hütschenhausen. Im Herreneinzel kämpfte sich der Westpfälzer in mehreren Dreisatzspielen bis ins Viertelfinale vor, wo er dann gegen den späteren Turniersieger ausschied.

Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/2020 - 5. Klassenstufe

Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/2020 - 5. Klassenstufe - Sportklassen und Sportinteressierte

 

Di.

29.01.2019

13:00 – 18:00 Uhr

Mi.

30.01.2019

10:00 – 14:00 Uhr

Do.

31.01.2019

14:00 – 16:00 Uhr

Angemeldet werden können die Kinder für die Fördersportarten Badminton, Fußball, Judo, Radsport, Tennis und Handball oder die Klasse für Sportinteressierte. Sie erhalten bei der Anmeldung auch Informationen über die Ganztagsschule in Angebotsform, die mit dem Schuljahr 2019/20 am HHG startet.

Bitte melden Sie sich in Raum 1.23 und bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

 

Ihr Ansprechpartner ist Herr Wagner.