Aktuelles

Schulfest-Theater

 

Emil und die Detektive

Plakat Emil

 

Rico

Rico Plakat

 

Verabschiedung von Frau Ursula Seitz

Seitz1(Be) Nach sage und schreibe 39 Jahren beendete Frau Ursula Seitz nun ihre Tätigkeit am HHG. 39 Jahre an einer Arbeitsstelle - dies ist eine stolze Zahl, die selbst an unserer Schule, an der viele über Jahrzehnte tätig sind, nur selten erreicht wird.

Ab dem 3.11.1980 war Frau Seitz zunächst in der Küche beschäftigt, später wechselte sie dann als Reinigungskraft in das Internat I, das „Jungenheim“. Die hier üblichen Arbeitszeiten gaben ihr die Möglichkeit, sich besser um ihre Kinder und die Familie zu kümmern. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierte Frau Seitz am 2.11.2005.

Seitz2Im Internat I hat sie die verschiedenen Umbauten und Renovierungen mit viel Bauschutt und Arbeit ohne Klagen und mit einer positiven Grundeinstellung gemeistert. Frau Seitz war als nette und zuverlässige Kollegin bei den Internatsschülern, den Erziehern und den Kolleginnen sehr beliebt.

In einer kleinen Feier verabschiedeten die Schulleitung sowie Vertreter der Erzieher, der Verwaltung und des Personalrates Frau Seitz in den Ruhestand. Herr Emmermann überreichte die Dankurkunde des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion und ein Blumenpräsent der Schule.

Tennis: Liv Röstel und Marian Ondas gewinnen Jugend-Pfalzmeisterschaft

Bei den diesjährigen Pfalzmeisterschaften, die vom 20.06. bis 23.06.2019 auf den Anlagen des TC Mutterstadt und TC Schifferstadt ausgetragen wurden, überzeugten die Tennisspielerinnen und -spieler des HHG mit ausgezeichneten Leistungen. Mit Liv Röstel (TC Rot-Weiss Kaiserslautern) und Sebastian Ondas (TC Caesarpark Kaiserslautern) konnte sich das HHG gleich zwei Meistertitel in den Altersklassen Mädchen U 16 und Jungen U 14 sichern.

Zwei 2. Plätze durch Leonie Leister (Mädchen U 18) und Emilia Del Savio (Mädchen U 14), fünf 3. Plätze durch Anna Spiegelmacher (Mädchen U 18), Nike Lenz (Mädchen U 16), Rene Jung (Jungen U 14), Jesper Pfingsten (Jungen U 14) und Louis Helf (Jungen U 12) sowie jede Menge gute Platzierungen runden das erfolgreiche Abschneiden des HHG-Tennisnachwuchses ab.

Alles in allem war es ein toller Auftritt der HHGler, bei dem sich alle Spielerinnen und Spieler gut vorbereitet zeigten.

Pfalzmeisterschaft Tennis

 

Radsport: Emma Eydt wird deutsche Vizemeisterin im MTB Cross Country

Bei der deutschen Meisterschaft im olympischen MTB Cross Country Rennen der weiblichen U 19 am 23. Juni 2019 erkämpfte sich Emma Eydt (12s) vom RV Queidersbach und STEVENS Racing Team einen hervorragenden 2. Platz und schaffte dadurch auch die notwendige Qualifikation für die Weltmeisterschaft vom 24.-30. August im kanadischen Mont Sainte Anne. Bereits am kommenden Wochenende wird Emma wieder bei einem Weltcuprennen in Andermatt in der Schweiz für wichtige UCI-Punkte zur Startaufstellung an den Start gehen. Im gleichen Rennen belegte Sunny Geschwender, Sportschülerin der Klasse 11s, Conway Factory Racing Team, einen guten 7. Platz und hat sich so für das Junior Series Rennen in Andermatt qualifiziert.

Emmas Zwillingsbruder Markus Eydt (11s) fuhr bei der dieser DM ein ordentliches Rennen und erkämpfte sich den 4. Platz. Markus‘ Trainingspartner, Marcel Scherer (10s1) fuhr ebenfalls ein ausgezeichnetes Rennen und konnte sich mit dem 8. Platz die NK 2 Kadernorm des DOSB sichern.

Ronja Theobald (7s1) startete ebenfalls in Wombach beim XCO Modul für die Gesamtwertung der MTB U 15 Wertung und belegte einen sehr guten 2. Platz, womit sie sich auch für die TFJV im August qualifizierte. Ihre Schwester, Johanna Theobald (8s1), kam trotz eines Sturzes noch auf einen guten 13. Platz im Rennen der weiblichen U 17. Katharina Bartsch (6s1) belegte einen guten 4.Platz im Rennen der U 13 und Cedric Theobald, der nach den Sommerferien in der Klasse 5s1 sein wird, gewann das Rennen der U 11.

Emma DM MTB CC 2. Platz Wombach

Emma Eydt erkämpfte sich bei der DM MTB in Wombach die Silbermedaille. Foto: privat

Weiterlesen unter:

https://www.acrossthecountry.net/dm-wombach-luisa-daubermann-allein-auf-weiter-flur/

Heinrich-Heine-Gymnasium erhält Förderung durch die Sparkassen-Finanzgruppe

Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt als einziger Förderer aus der deutschen Wirtschaft alle 43 Eliteschulen des Sports in Deutschland. Das Heinrich-Heine-
Gymnasium Kaiserslautern wird als Eliteschule des Sports in die Fördermaßnahmen einbezogen. Karl-Heinz Dielmann, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Kaiserslautern überreichte gemeinsam mit Andrea Brunnett, stv. Bereichsleiterin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit dem Schulleiter Dr. Ulrich Becker und dem Leiter des Sportzweigs Jan Christmann einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro.

Das seit 1997 bestehende Engagement der Sparkassen ist wesentlicher Bestandteil der Olympiapartnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Durch die gezielte Nachwuchsförderung trägt die Sparkassen-Finanzgruppe systematisch und konsequent zur Entwicklung und zum Aufbau der Deutschen Olympiamannschaften und Deutschen Paralympischen Mannschaften bei. Die Förderschwerpunkte fokussieren sich in Abstimmung mit dem DOSB auf die Verbesserung der sportlichen Rahmenbedingungen, wobei die Durchführung von Trainings- und Wettkampfmaßnahmen inklusive der Mobilität der Sportler/innen im Vordergrund steht.

Sparkasse EdS

Bildbeschriftung von links nach rechts:

Jan Christmann, Andrea Brunnett, Karl-Heinz Dielmann und Dr. Ulrich Becker

Kaiserslautern, 18.06.2019

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit