Aktuelles

Radsport: Markus Eydt (12s) überzeugt bei der WM

Bei der MTB - WM in Mont-Sainte-Anne überzeugte Markus Eydt bei Cross-Country-Rennen der Junioren. Er fuhr auf Rang neun und war bester Deutscher und kam nur einen Platz hinter dem amtierenden Europameister an. Von Postion 42 gestartet verbesserte er sich Runde zu Runde und fuhr am Ende in die Top Ten. 

Seine Zwillingsschwester Emma (13s) lag zu Beginn des Rennes noch in der Spitzengruppe. Sie konnte dann bei der entscheidenden Attacke nicht mithalten und landete am Ende auf Platz 18. Immer noch ein starkes Ergebnis, auch wenn sie hatte sich insgeheim etwas mehr erhofft. hatte. 

Markus Eydt WM

Judo: Jedes Detail zählt

Judo Japan copy copy copy

Informationsveranstaltung zum (Biologie-)Studium für h-MSS und interessierte MSS-ler

Bei der Veranstaltung am Dienstag in unserer Aula informierte Prof. Herrmann zunächst allgemein über die Optionen Universitätsstudium, Hochschulstudium und Ausbildung, bevor er detaillierter über Inhalt eines Biologiestudiums sprach und zugehörige Berufsbilder schilderte. Die Kompetenzbildung im naturwissenschaftlichen Studium wurde unseren Schülerinnen und Schülern danach ebenso erläutert wie die verschiedenen möglichen Studiengänge an der TU Kaiserslautern. Bei Prof. Herrmanns kurzer Erklärung der Einteilung des Bachelor-Studienganges in Vorlesungen, Grundpraktika, Seminare und Fortgeschrittenen-Praktika erwähnte er, dass es bei den großen Biologie-Vorlesungen mit 350 Teilnehmern nicht selten vorkomme, dass die beste Klausur von Schülerinnen und Schülern des Hochbegabtenzweigs geschrieben werde, die ein Schnupperstudium in der MSS absolvieren. Nach weiteren Informationen zum Studium an der TU Kaiserlautern, die in Deutschland-Rankings immer sehr gut abschneidet, stellte Prof. Herrmann einige Forschungszweige vor, in denen Biologiestudiumsabsolventen arbeiten, bevor die anwesenden Schülerinnen und Schüler Fragen stellen durften, die Prof. Herrmann gern beantwortete.  (Bx)

herm19

Radsport: Kommt sie mal wieder zurück?

Bericht Pröpster

GTS: Informationsschreiben zu den ab 26.08.2019 gültigen Stundenplänen

pdf Dieses Infoschreiben inkl Bestätigung

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem die ersten beiden Schulwochen mit einem reduzierten Angebot der Ganztagsschule in Angebotsform gestartet ist, können wir Ihnen heute weitere Details mitteilen und Ihnen den individuellen Stundenplan Ihres Kindes zukommen lassen. Dieser ergänzt den normalen Vormittagsstundenplan der Klasse und gilt ab 26.08.2019.

Wir sind froh, dass wir möglichst viele Wünsche Ihrer Kinder erfüllen konnten. Dennoch bitten wir um Ihr Verständnis dafür, dass dies im Rahmen der sonstigen Anforderungen nur teilweise möglich ist.

Sollten Sie in dem vorgelegten Stundenplan Fehler und Unstimmigkeiten erkennen, melden Sie uns das bitte zurück.

Falls Sie für Ihr Kind eine weitere Teilnahme an einer oder mehreren Lernzeiten anstatt Mittagspause oder Internatsangebot im Zeitraum zwischen 13.55 Uhr und 16.15 Uhr wünschen, teilen Sie uns das bitte ebenfalls mit.

Auch für alle sonstigen Fragen im Kontext der Ganztagsschule können Sie sich gerne mit Herrn Wagner (0631-20 10 4228), Herrn Petry (0631-20 10 4284) oder Herrn Christmann (0631-20 10 414) telefonisch in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Wagner, StD                                       Jochen Petry, OStR                          
GTS-Leiter                                                         stellvertretender GTS-Leiter 

Badminton:David Eckerlin (9s1) erfolgreich bei DBV-A-Rangliste in Altenholz

David Eckerlin (9s1) erfolgreich bei DBV-A-Rangliste in Altenholz

 

Silber im Doppel und Bronze im Mixed lautete die Bilanz für David Eckerlin (9s1) nach der DBV-A-Rangliste vom vergangenen Wochenende in Altenholz. Kurz hinter der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel trafen sich vom 17. bis 18. August die besten Nachwuchsspieler Deutschlands der Altersklasse U15 für die Disziplinen Doppel und Mixed.

Aus HHG-Sicht gelang David Eckerlin das beste Ergebnis. Im Doppel sprang mit Partner Arne Messerschmidt (Thüringen) ein zweiter Platz und im Mixed mit Partnerin Lisa Mörschel (Saarland) ein starker dritter Platz heraus. Neben seiner Spezialdisziplin Einzel unterstrich David damit auch seine Ambitionen in den beiden anderen Konkurrenzen.

Der zweite HHG-Starter, Bruno Steffen – Sanchez (8s1), beendete das Turnier jeweils in der Gruppenphase, trat jedoch in völlig neuer Konstellation an und hatte am Ende teilweise etwas Pech. Trotz ansprechender Leistung gingen etwa im Doppel alle Begegnungen mit Partner Mark Niemann (Hessen) im Entscheidungssatz verloren.