Aktuelles

Radsport: Markus Eydt und Emma Eydt erfolgreich bei der Mountainbike Europameisterschaft

Markus Eydt 4 EM Rad net

Markus Eydt (11s) belegte mit der deutsche Staffel den vierten Platz. Bei seinem Einzelstart hatte er in aussichtsreicher Position eine Reifenpanne in der letzten Runde. Emma belegte bei ihrem Einzelstart einen guten 6. Platz Beide sind für die WM im September nominiert. 

Radsport: Alessa-Catriona Pröspster ist Pfalzsportlerin der Woche

Alessa Pfalz Sportlerin nach EM

Mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz (Ausgabe 16.07) und von Klaus Kullmann

Radsport: EM-Gold im Keirin für Alessa-Catriona Pröpster (12s)

Alessa -Catriona Pröpster war souverän durch alle Runden gekommen und dominierte auch das Finale. Sie verwies Nikola Seremak (Polen) sowie Taky Marie Divine (Frankreich) auf die Plätze zwei und drei. Und obendrauf fuhr Katharina Albers (11s)  bei ihrer ersten EM einen guten fünften Platz ein. Damit konnte Pröpster in allen Disziplinen Medaillen holen: Sie startete mit Bronze im Teamsprint in die EM, gefolgt von Gold im Sprint und Silber im 500-Meter-Zeitfahren. Nun holte sie erneut Gold. Erst am 24. Mai hatte sich die aus Jungingen in Baden-Württemberg stammende Fahrerin bei der Halbjahresprüfung im Volleyball einen dreifachen Bänderriss zugezogen und konnte danach nur eingeschränkt trainieren. "Mit dieser Vorgeschichte war das hier ein riesen Auftritt", freute sich Heimtrainer Frank Ziegler mit.

Radsport: EM- Medaillensatz komplett

Em Alessa Medaillensatz komplett

Mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz (Ausgabe vom 13.07.2019) 

Radsport: EM - Gold für Alessa Catriona Pröpster (12s)

Weitere Topergebnisse bei dem Bahnrad-Europameisterschaften in Gent: Gold für Alessa Pröpster 11s im Sprint, Kathrina Albers (11s) erreicht das Viertelfinale und belegt  einen starken 7. Platz. 

EM Gold AlessaBericht der Rheinpfalz vom 12.07 mit freundlicher Genehmigung der Redaktion

EM Gold Alessa Bild

Radsport: EM Bronze im Teamsprint für Alessa - Catriona Pröpster (12s)

Alessa-Catriona Pröpster  (12s) vom RSC Ludwigshafen hat mit ihrer Partnerin Christina Sperlich aus Erfurt bei den Bahnradeuropameisterschaften in Gent die Bronzemedaille im Teamsprint gewonnen. Im kleinen Finale setzten sie sich klar gegen Frankreich durch. Alessa fuhr mit 14,77 die schnellste zweite Runde aller Starterinnen. Die von Frank Ziegler betreute Athletin des Bahnteams Rheinland-Pfalz hat somit bei ihren weiteren Starts ebenfalls gute Erfolgsaussichten. 

Mit Lea Waldhoff (11s) und Katharina Albers (11s) sind zwei weitere HHG-Schülerinnen bei der EM am Start. 

Pröpster Aktion copy