Aktuelles

Badminton: Erfolge bei der deutschen Rangliste

 

Am vergangenen Wochenende fanden gleich mehrere Deutsche-Ranglisten im Badminton statt. In Elmshorn wurde die 3. DBV-Rangliste der Erwachsenen ausgetragen, mit dabei Felix Hammes vom SV Fischbach. Der ehemalige HHG-Spieler erreichte im Herreneinzel das Finale und musste sich dort nur dem ehemaligen BVRP-Spieler Simon Wang geschlagen geben. Eine sehr starke Leistung des 19-jährigen, der damit seine aktuelle Form bestätigt. Im Herrendoppel spielte der Fischbacher mit seinem Partner Christopher Klauer aus Bonn-Beuel. Allerdings traf man hier bereits früh auf die späteren dritt Platzierten.

Nicht ganz so weit hatten es die U15-U17 Spieler, deren Deutsche-Rangliste in Mühlheim an der Ruhr (NRW) stattfand. Bester Spieler des Wochenendes war auch hier ein Fischbacher, nämlich Tobias Mickel. Dieser erreichte gleich zwei Podest Plätze. Im Jungendoppel U17 konnte er sich mit seinem Nürnberger Partner Kilian Maurer den ersten Platz sichern. Im Jungeneinzel U17 war der HHG’ler nicht weniger erfolgreich und erreichte auch hier das Finale. Am Ende belegte er einen sehr guten zweiten Platz. Chiara Marino vom TuS Neuhofen trat nur im Mädcheneinzel U17 an und erreichte ohne Probleme das Halbfinale. Dort musste sich die HHG-Schülerin knapp geschlagen geben und wurde am Ende Vierte. Außerdem konnte sich ihr Vereinskamerad Matti-Lukka Bahro mit seinem Hessischen Partner den 4. Platz im Jungendoppel U17 sichern. 

Auch mit dabei war die HHG’lerin Ramona Zimmermann (SG Schorndorf), welche im Mädchendoppel U17 den sechsten Platz belegte, sowie ihre Trainingspartner Timon Angermann (TSG Grünstadt) und Finn Busch (SV Fischbach) die im Jungendoppel U15 erste Erfahrungen auf diesem Niveau sammelten.

Landesleistungszentren im Badminton und Radsport offziell anerkannt

LLZ Radsport Übergabe Gruppe copy copy

Pressebericht LLZ RheinpfalzMit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz und von View

LLZ Übergabe Badminton Gruppe copy

 

Lukas Eichhorn deutscher Meister

LukasEichornDeutscherMeister

Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 18.09.2018
Mit freundlicher Genehmigung von Doris Theato.

Badminton: Dritte Medaille bei der EM in Tallin

Nach den beiden Bronzemedaillen im Teamwettbewerb für Jule Petrikowski (11s) und Emma Moszczynski (12s) starteten die beiden HHG-Schülerinnen gemeinsam im Doppelwettbewerb.  Dort erreichten sie die zweite Runde.

Im Mixed Wettbewerb startete Emma an der Seite von Lukas Resch  Die beiden mussten sich erst in der Vorschlussrunde dem niederländischen Duo Wessel van der Aar/Alyssa Tirtosentono mit 17:21, 21:15, 13:21 geschlagen geben. Zuvor hatten die Nachwuchsspieler des DBV Paarungen aus Portugal, aus der Slowakei, aus der Türkei sowie die amtierenden U17-Europameister Rory Easton/Hope Warner aus England besiegt.

Wir gratulieren Emma und Jule und dem HHG Trainerteam zur fünften internationalen Medaille innerhalb eines Jahres.

Emma Jule EM copy

Siegeehrung Mix

Radsport: Emma und Markus Eydt alsTalkrundenteilnehmer beim Soonwald-Erlebnistag

 

Der Sonnwald-Erlebnistag war die Zentralveranstaltung der Deutschen Waldtage in Rheinland-Pfalz. Diese wurden vom Bundeslandwirtschaftsministerium in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (FWR) initiiert. Bundesweit finden an diesem Wochenende zahlreiche Events von Sportlern und Forstleuten statt. Das Motto lautet „Wald bewegt“.

Unter dem Titel „Genuss im Wald und Spaß am Sport“ moderierte der bekannte Buchautor und passionierte Wanderer Manuel Andrack die Talkrunde über den Wald als größte Sportarena und riesigen Erholungsraum. Zielsetzung der Talkrunde war es Forstleute, Politiker und Sportler ins Gespräch zu bringen, die gerne im Wald sind, dort Erholung suchen und Sport treiben. OSP-Laufbahnberater Frank Grimm hatte vom Veranstalter den Auftrag erhalten, zwei Spitzensportler, die den Wald als „Sportraum“ nutzen, einzuladen. So kam es zur Teilnahme der beiden HHG WM Debütanten an der hochrangig besetzten Gesprächsrunde.

Weitere Gäste der Diskussion waren die rheinland-pfälzische Umwelt- und Forstministerin Ulrike Höfken, der Landessportbundpräsident Prof. Dr. Lutz Thieme sowie Landrätin und Vorsitzende des „Trägervereins Naturpark-Soonwald-Nahe e.V.“ Bettina Dickens. Konsens bestand bei allen Teilnehmern, dass die Mountainbiker und Wanderer mittlerweile respektvoller miteinander umgehen. Dies konnten auch Emma und Markus Eydt bestätigen.

Nach der Gesprächsrunde nutzte LSB Präsident Prof. Dr. Lutz Thieme die Gelegenheit zum Informationsaustausch mit den Sportlern.

Emma Markus Talkrunde

Gesprächsrunde Soonwald

Internat: Kochen ist ...

... eine Wissenschaft.

Aber auch Kunst, Abenteuer und ein Vergnügen!

 

Am 30.08.2018 stand bei uns im Internat 3 „Gesundes Kochen“ auf dem Programm.

12 Jugendliche wirkten an dem Kochabend mit und planten völlig selbstständig,

was gekocht wird, wer einkaufen geht und wer beim Kochen oder auch Anrichten der Festmahl-Tafel welche Aufgabe übernimmt.

Zusätzlich gab es an diesem Abend noch einen Crashkurs in Sachen Serviettenfalttechnik.

Was am Anfang noch recht improvisiert oder eher experimentierfreudig wirkte, endete als wahrhafter Gaumenschmaus.

ET VOIL À

wir präsentieren stolz:

 

Hähnchencurry an Chiasamen und dazu Reis sowie Salat

 

IMG 20180830 202133

 

IMG 20180830 202108

Weiterlesen: Internat: Kochen ist...